Stoppt den Kurt – auch ­ohne Helm und ohne Gurt…

Ein Glosse von BERTHOLD BLESENKEMPEREs sollte ein so schönes Fest werden. Doch jetzt könnte das Festival zur Eröffnung der Podiumsbrücke auf dem KuBAaI-Gelände in einem Fiasko enden. Grund ist „Kurt“, eine eigens für dieses Event produzierte, pinke Plastikente. 1000 davon sollten sich am Tag der Arbeit ein Rennen auf der Aa liefern. Aber Umweltschützer laufen Sturm. Plastik in Zeit der Überflutung unserer Meere mit Plastikmüll sei ein verheerendes Signal, so ihr Argument. Erst Recht gelte das für eine selbst ernannte Klimakommune wie Bocholt, heißt es.Schon fürchten die Veranstalter einen PR-GAU. Greenpeace-Aktivisten, die sich schon am 30. April demonstrativ an die eiserne Podiumsbrücke ketten. Ein zweite Gruppe, die sich derweil von oben hinabseilt und den Start der Entenarmada mit Hilfe überdimensionaler Transparente stoppt, auf denen – frei nach Frank Zander – steht: „Wir stoppen Kurt – mit Kletterhelm und Abseilgurt!“.Sollten trotz all dieser massiver Widerstände dank des Einsatzes mehrerer Hundertschaften Polizei und von Tränengas doch noch einige Kurts ins Wasser gelangen, stürzen sich die Grünen und freien Grünen aus Bocholt in seit langem ungewohnter Eintracht nackt in die Fluten der Aa und fischen möglichst viel Plastik aus dem Wasser. Dadurch wird das Einschwimmergebnis verfälscht, was wiederum eine Flut von Klagen nach sich zieht. Und das alles unter den Augen der Weltpresse und live übertragen von RTL2 aus dem TV-Helikopter…Zugegeben: Alles nur ein (böser) Traum. Aber allein der Gedanke an Umweltproteste während eines Familienfestes lässt nur einen Schluss zu: Sagt das Entenrennen ab! Plastik ins Wasser zu werfen ist heute einfach kein Spaß mehr. […]

Wegen “KuBAaI-Kurt”: Freie Grüne verwerfen Verwaltung vor, den Klimagedanken zu ignorieren

Die Freien Grüne und Linken sind erbost. Auslöser ist das geplante Entenrennen anlässlich der Eröffnung der Podiumsbrücke auf dem KuBAaI-Gelände. Dort wird die eigens dafür produzierte Plastikente „kubaai-Kurt“ eingesetzt (wir berichteten). „In uns kommt der Verdacht auf, dass in unserer schönen Stadt Bocholt der Klimagedanke von der Verwaltung ignoriert wird und sie sich dadurch der Bevölkerung gegenüber unglaubwürdig macht. Sie erkennt die Zeichen der Zeit nicht und ist beratungsresistent, nicht nur gegenüber Kommunalpolitiker“, schreiben jetzt Christine Büning und Hans Josef van Hüth in einer Pressemitteilung.Die Freien Grüne und Linken verweisen auf einen Artikel in der Zeitschrift „Global lernen. Der beschreibt, dass 200 gelbe Plastikenten auf dem Globus im Foyer des Deutschen Meeresmuseums von Stralsund (Mecklenburg-Vorpommern) kleben. Mit der im Mai 2014 gestarteten Aktion will die Einrichtung auf die zunehmende Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll hinweisen. Mit den Plastikenten erinnert das Meeresmuseum an ein Unglück vor 22 Jahren. Ein Frachtschiff hatte am 10. Januar 1992 im Nordpazifik einen Container mit Plastikspielzeug verloren. Seitdem treiben rund 30 000 Plastikenten über die Weltmeere, von denen einige später am Strand von Indonesien, Australien oder Südamerika entdeckt wurden. […]

Erboster Mann fährt mit Pkw auf Politesse zu

Bocholt (ots) – Am Samstag ahndete eine Politesse gegen 12.30 Uhr eine Parkverstoß aus der Ostmauern. Kurz darauf kam der Fahrer zu seinem Pkw zurück und beschwerte sich über die Verwarnung. Die Mitarbeiterin der Stadt Bocholt erläuterte dem Mann den Parkverstoß und ging weiter, um ihre Arbeit fortzusetzen.Kurz darauf hörte sie einen Warnruf und stellte fest, dass sich ein Pkw von hinter näherte und auf sie zu fuhr. Sie konnte noch zur Seite springen und sich auf der Motorhaube abstützen, so dass sie nicht verletzt wurde. Fahrer war der Mann, dem sie zuvor die Verwarnung erteilt hatte.Der Zeuge, der die Geschädigte durch den Ruf gewarnt hatte, bestätigte die Angaben. Demnach war der Täter mit ca. 10 – 15 km/h auf die Geschädigte zugefahren.Polizeibeamte trafen den Fahrer an seiner Wohnanschrift an. Es handelt sich um einen 66-jährigen Mann. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet. […]

Randalierer beschädigen Bänke auf Schulgelände

Bocholt (ots) – In der Nacht zum Samstag meldete ein Zeuge gegen 00.15 Uhr randalierende Jugendliche auf dem Schulhof der St. Josef-Schule. Die Randalierer hatten sich vor Eintreffen der Polizei bereits entfernt, allerdings drei Bänke und ein Fahrrad stark beschädigt zurück gelassen. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990). […]

Mobiltelefone aus Wohnung gestohlen

Bocholt (ots) – In der Nacht zum Samstag konnten Einbrecher ein Fenster einer Wohnung an der Kölner Straße öffnen und in die Wohnung gelangen. Entwendet wurden zwei Apple Mobiltelefone und ein Autoschlüssel. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990). […]

Einbruch in Wohnung

Bocholt (ots) – In der Nacht zum Samstag konnte ein noch unbekannter Dieb ein Fenster einer Wohnung an der Viktoriastraße öffnen, indem er durch den Spalt eines auf Kipp stehenden Fensters greifen und an den Fenstergriff gelangen konnte. Entwendet wurden Bargeld und ein Smartphone. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990). […]

Einbruch in Arztpraxis

Bocholt (ots) – In der Nacht zum Freitag hebelten Einbrecher eine Tür eine Arztpraxis an der Straße Büssinghook auf. Ob etwas entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht fest. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990). […]