Pascale Talarski wechselt zum 1. FC Bocholt

Der 1. FC Bocholt hat den nächsten externen Zugang für die kommende Saison präsentiert: Vom Ligarivalen SSVg Velbert kommt Pascale Talarski. Der 25-jährige offensive Mittelfeldspieler unterzeichnete am Hünting einen Vertrag bis zum 30.06.2021.Ausgebildet wurde der Offensivakteur in der Bundesliga-Jugend des MSV Duisburg. Anschließend spielte er für Rot-Weiß Oberhausen, die U23 des FC Schalke 04 und den KFC Uerdingen in der Regionalliga West. Seine statistisch beste Spielzeit absolvierte der Mittzwanziger 2016/17 für den KFC, als er 16 Tore erzielte und somit maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Uerdinger hatte. In der laufenden Saison hat Talarski in 29 Spielen für die SSVg sieben Tore erzielt und 15 Treffer vorbereitet.Maik Welling, Sportlicher Leiter des 1. FC Bocholt, sagt über den Transfer: „Wir sind sehr froh, einen solch erfahrenen Spieler für den 1. FC Bocholt gewonnen zu haben.“Cheftrainer Manuel Jara zeigt sich ebenfalls sehr erfreut: „Pascale kann im Mittelfeld alle Positionen bekleiden, soll aber primär unser Offensivspiel beleben. Er ist einer der Schlüsselspieler, die wir gesucht haben, um mit seiner Erfahrung und Qualität die zahlreichen jungen Spieler zu führen und weiterzubringen.“ […]

Laterne angefahren und geflüchtet

Bocholt (ots) – Am Freitagvormittag beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit zwischen 11 und 12 Uhr eine Laterne auf der Schaffeldstraße. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 4.000 Euro. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein.Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0) zu melden. […]

Büroeinbruch auf dem Fliederweg

Bocholt (ots) – Anwohner eines Hauses auf dem Fliederweg hörten in der Nacht zum Samstag verdächtige Geräusche aus dem Hausflur. Noch vor Eintreffen der informierten Polizei sahen sie beim Blick aus dem Fenster, wie gegen 02.15 Uhr ein etwa 180 Zentimeter großer Mann mit kräftiger Statur aus dem Haus in Richtung Arnikaweg flüchtete. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover mit einem weißen Streifen, eine dunkle Hose und dunkle Schuhe. In den Händen hielt er ein Brecheisen und eine Nettotüte. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann zuvor im Hausflur eine Bürotür aufgehebelt und Bargeld entwendet.Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0). […]

Einbruch auf der Prinz-Eugen-Straße

Bocholt (ots) – In der Nacht zum Samstag drangen bisher unbekannte Täter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Prinz-Eugen-Straße ein. Die Täter verschafften sich vermutlich über die Balkontür Zugang zur Wohnung. Beim Durchsuchen öffneten sie Schubladen und Schränke. Sie erbeuteten Bargeld und zwei Handys (iPhone 5 und 7).Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0). […]

Unfallflucht auf Hinterhof

Bocholt (ots) – Am Samstagnachmittag beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen schwarzen Mercedes (C-Klasse). Der Wagen hatte in der Zeit von 12:15 Uhr bis 14.45 Uhr auf einem Hinterhof an der Bärendorfstraße geparkt. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 1.500 Euro. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0) zu melden. […]

Ladendieb zückt Messer und bedroht Mitarbeiterin

Bocholt (ots) – Am Samstagnachmittag zückte ein polizeibekannter 20-jähriger Mann aus Bocholt nach einem Ladendiebstahl in einem Geschäft am Neutorplatz ein Teppichmesser. Eine 58-jährige Mitarbeiterin hatte den Diebstahl gegen 15.20 Uhr bemerkt, den Mann angesprochen und ihn festhalten wollen. Der 20-Jährige riss sich los und forderte sie auf, ihn gehen zu lassen. Dabei stieß er mit dem Messer in ihre Richtung und berührte sie mit der Klinge, ohne sie zu verletzen. Danach flüchtete er mit einem Mountainbike. Polizeibeamte konnten ihn im Innenstadtbereich antreffen und festnehmen. […]

Ein Kleinod: Bocholter Handwerksmuseum startet neu durch

Der Tag war voller Symbolik. Bewusst am 90. Geburtstag des unlängst verstorbenen Tischlermeisters Walter Dues wurde jetzt dessen Lebenswerk, das Handwerksmuseum Bocholt, nach umfangreicher Renovierung wieder eröffnet. Der Brunnen hat ein neues Dach bekommen, der Wassermühle läuft wieder, Fenster und Türen wurden ausgebessert und neu gestrichen. So präsentierte sich das einmalige Kleinod in ganz neuem Glanz. Eine der ersten Gratulanten war Bürgermeister Peter Nebelo.„Schon im Jahr 2007 haben die Familie Dues und die Stadtsparkasse Bocholt die Stiftung Bocholter Handwerksmuseum gegründet. Deren Ziel und Aufgabe ist es, das Museum in die Nachhaltigkeit zu überführen und diese einzigartige Sammlung dauerhaft der Öffentlichkeit präsentieren zu können“, hatte der Stiftungsvorsitzende Kai Enck in seiner Begrüßung erklärt. Das Thema Finanzen sei dabei ein ganz wichtiger Aspekt. „Neben dem Grundstück, den Gebäuden, der einzigartigen Sammlung und dem Kapital in der Stiftung bedanke ich mich vor allem auch für die regelmäßige, finanzielle Unterstützung der Stadt Bocholt und der Kreishandwerkerschaft. Eines ist ganz klar zu sagen: Ohne diese Unterstützung wäre ein Betrieb des Museums nicht umsetzbar“, so Enck weiter.Noch viel wichtiger aber seien die Menschen, die das Museum zukünftig mit Leben und Inhalt füllen würden . „Hierbei bin ich sehr froh, dass wir mit Gerd Kempkes und Florian Sauret zwei Personen gefunden haben, die das Museum zukünftig verantworten und managen werden“, erklärte Kai EnckEs kann und muss sich zukünftig im Museum einiges bewegen. Hier konnten bis zur Wiedereröffnung nicht alle Pläne verwirklicht werden. Das würden die Beteiligten Schritt für Schritt angehen, hieß es. Unter anderem etabliert sich das Museum als Mitmachmuseum. Kinder können hier Eisen schmieden, Körbe flechten, Seile drehen, Brot backen und vieles mehr. Für viele Geburtstagsfeiern ist das Handwerksmuseum deshalb bereits eine gute Adresse.Ab sofort ist das Museum wieder donnerstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Mehr Infos sind auf der ebenfalls komplett renovierten Internetseite bocholter-handwerksmuseum.de zu finden. […]

Wollstegge gesperrt

Bocholt (PID). Die Wollstegge wird in der Zeit von Montag, 20. Mai 2019, bis voraussichtlich 2. August 2019 zwischen der Thonhausenstraße und der Straße “Zur Eisenhütte” in Abschnitten voll gesperrt. Es werden Kabel verlegt.Eine Umleitung wird wegen des reinen Anliegerverkehrs nicht ausgewiesen. Einhergehend wird der Radweg an der Straße “Zur Eisenhütte” voll gesperrt. Die Radfahrer werden in diesem Bereich auf die Straße geleitet, daher gilt dort Tempo 30. Fußgänger können die Baustelle passieren. Die Autofahrer werden gebeten, den Bereich umsichtig zu befahren. […]