Einbrecher hebeln Tür auf

Bocholt (ots) – Entwendet haben sie nach ersten Erkenntnissen nichts – hinterlassen haben unbekannte Einbrecher allerdings einen erheblichen Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Die Täter waren in der Nacht zum Dienstag gewaltsam in einen Gastronomiebetrieb an der Sporker Straße in Bocholt-Suderwick eingedrungen, indem sie eine Tür aufhebelten; gleiches geschah im Inneren. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. […]

ROSE Bikes GmbH übernimmt Digitalagentur Kommerz

Bocholt/Essen, 21. Mai 2019 – Die ROSE Bikes GmbH übernimmt die Spezialagentur für E-Commerce und User Experience Design, Kommerz – the Frontend Company aus Essen. Mit dieser Übernahme gewinnt ROSE Bikes weitere, wertvolle Digitalkompetenzen für den weiteren Ausbau des Handelsgeschäfts und für die Markenentwicklung hinzu. Erst im Februar hat ROSE Bikes mit Marcus Diekmann (CCO/CDO), einen der führenden Digital-Experten und Mitgründer von Kommerz, in die Unternehmensführung geholt.ROSE Bikes GmbH verzeichnete 2018 einen Jahresumsatz von 85 Millionen Euro, 80 Prozent davon erwirtschaftete der Fahrradexperte über den Online-Kanal. Mit der Übernahme der Digitalagentur Kommerz will sich das Familienunternehmen zukunftsfähig aufstellen, um sich weitere Marktanteile zu sichern. Ziel ist es, das Geschäft agiler zu machen, Multichannel zu verbessern und zum Innovationsführer der Branche zu werden.Die Übernahme von Kommerz erfolgt in Form eines Anteilstausches, die beiden Kommerz-Gründer Tim Böker und Sebastian Bomm bleiben Unternehmer. Bei ROSE Bikes GmbH werden die beiden Gründer künftig Schlüsselpositionen im Digitalgeschäft einnehmen: Tim Böker wird die Leitung Retail-Marketing und Expansion übernehmen und Sebastian Bomm für die Leitung User Experience und Business Intelligence verantwortlich sein. Sara Volkmer, langjährige Mitarbeiterin aus dem Kommerz-Team, übernimmt die Leitung E-Business. Alle berichten an Marcus DiekmannGleichzeitig wird die Agentur Kommerz künftig unter dem Namen ROSE digital GmbH am Standort Essen zum digitalen Hub ausgebaut. Alle Mitarbeiter am Standort Essen werden übernommen. Dort wird es ein gesondertes Berater-Team geben, das ausgewählte, externe Mandanten berät und gemeinsame Innovationsprojekte vorantreibt. Tim Böker bleibt Geschäftsführer des Agenturgeschäfts.Sebastian Bomm, Mitgründer von KOMMERZ: „Wir freuen uns sehr auf diese Herausforderung und darauf, Teil dieser starken Marke sein zu dürfen. Unser Ziel ist es, nicht nur unsere digitalen Kompetenzen bei ROSE Bikes zu integrieren und weiterzuentwickeln, sondern langfristig gemeinsam das Unternehmertum fortzuführen.“„Der Handel wird immer dynamischer und die Digitalisierung verlangt größtmögliche Agilität und das erforderliche Know-how im eigenen Unternehmen zu haben“, erklärt Thorsten Heckrath-Rose, Geschäftsführer ROSE Bikes. „Aus anderen Branchen und von disruptiven Geschäftsmodellen lernen wir: the winner takes it all. In den letzten Jahren ist es uns gelungen, unsere Bikes und die Designsprache weiterzuentwickeln und erste eigene Kompetenzen in der Digitalisierung aufzubauen. Gleichzeitig haben wir unsere Bekanntheit weiter gesteigert. Es ist genau der richtige Zeitpunkt, den nächsten wichtigen Schritt in der Professionalisierung zu gehen, Kräfte zu bündeln und gemeinsam noch erfolgreicher zu werden. Das Team von Kommerz ist dafür aufgrund der Erfahrung und Fachkompetenz die perfekte Ergänzung für unser Team.“Über ROSE Bikes GmbHDie ROSE Bikes GmbH ist Radexperte mit über 110-jähriger Tradition. Der Fokus des Familienunternehmens, das heute über 300 Mitarbeiter beschäftigt, liegt auf individuellen nach Kundenwünschen gebauten Fahrrädern. Die Wunschbikes werden von Hand und in Qualitätsarbeit am Hauptsitz in Bocholt im Münsterland montiert und europaweit ausgeliefert. Im Onlineshop sowie in den Stores in Bocholt und München lassen sich die Räder mithilfe des digitalen Bike-Konfigurators einfach zusammenstellen. Neben kompletten Bikes bietet ROSE zudem Einzelteile, Zubehör und Bekleidung an.www.rosebikes.de/Über KOMMERZKOMMERZ ist eine E-Commerce Frontend Agentur. Mit der Spezialisierung auf User Experience und Design trifft sie genau den Puls der Zeit: Internationale Unternehmen engagieren KOMMERZ als Berater für ihre digitale Retail-Strategie, darunter Brands wie Eismann, Lampenwelt, Riani und Würth Group. Keine andere Agentur hat in den letzten drei Jahren so viele Awards für ihre Kundenprojekte verliehen bekommen wie KOMMERZ. 2018 erhält das Unternehmen die Auszeichnung „Design-Agentur des Jahres“ beim Shop-Usability-Award. KOMMERZ wurde 2013 von Sebastian Bomm und Tim Böker gegründet und beschäftigt heute 25 Mitarbeiter am Standort Essen.www.kommerz.eu […]

Rhede überweist Internet-Bekanntschaft fünfstellige Summe

Rhede (ots) – Einem Betrug aufgesessen ist offensichtlich ein Mann aus Rhede: Er hatte im Frühjahr über ein Internet-Portal eine Frau kennengelernt, die angeblich in den USA tätig ist. Die Unbekannte gewann im Laufe kurzer Zeit das Vertrauen des Betrugsopfers. Als sie wegen einer angeblichen finanziellen Notlage um Geld bat, überwies er ihr zwei Mal Geld in insgesamt fünfstelliger Höhe. Schließlich schöpfte er Verdacht und brach den Kontakt ab, ehe es zu einer weiteren Zahlung kam, die die Betrügerin gefordert hatte.Mit der Masche des sogenannten Liebesbetrugs locken die Täter ihre arglosen Opfer in ausgeklügelter Weise in eine emotionale Falle. Dazu dient eine Phase des vermeintlichen Kennenlernens: In dieser tauschen die Betrüger Nachrichten mit ihrem Opfer aus – so lange, bis dieses davon überzeugt ist, dass es sein Gegenüber ernst meint und es als vertrauenswürdig einstuft. Ist diese Hürde genommen, kommt es zu finanziellen Forderungen.Die Polizei rät daher grundsätzlich zur Vorsicht bei Bekanntschaften im Internet – insbesondere, wenn Forderungen nach Geld ins Spiel kommen. Überweisen Sie niemals Geld an fremde Personen! Sollte es schon zu einer Überweisung gekommen sein, erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.Ausführliche Informationen zur Betrugsmasche des “Romance-Scamming” finden Interessierte auch bei uns im Internet unter www.polizei-beratung.de. […]

Bewohner geweckt – Einbrecher flüchtet

Bocholt (ots) – Die Flucht ergriffen hat ein Einbrecher in der Nacht zum Dienstag in Bocholt-Mussum. Der Täter war gegen 02.45 Uhr in ein Wohnhaus an der Straße Mosse eingedrungen. Die Geräusche weckten die Bewohner. Offensichtlich bemerkte der Einbrecher dies und verließ das Haus. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt: Tel. (02871) 2990. […]

Mit Hammer auf Auto eingeschlagen

Bocholt (ots) – Randaliert hat ein alkoholisierter 49-Jähriger am Montagabend in Bocholt. Zeugen waren durch laute Geräusche auf das Geschehen aufmerksam geworden, das sich gegen 21.30 Uhr auf einem Parkplatz an der Münsterstraße abgespielt hatte. Dort hatte ein zunächst Unbekannter mit einem Hammer auf einen parkenden Wagen eingeschlagen. Die Ermittlungen führten die Beamten schließlich zu dem 49-jährigen Tatverdächtigen: Sie trafen ihn noch in der Nähe auf seinem Fahrrad an. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Atemalkoholwert von circa 1 mg/l. Da sich der Bocholter verbal aggressiv zeigte, brachten die Beamten ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. […]

Parkendes Auto angefahren

Bocholt (ots) – Eine böse Überraschung wartete am Montag auf einen Autofahrer in Bocholt: Als er zu seinem Fahrzeug kam, fand er es beschädigt vor. Der silberfarbene BMW hatte zwischen Samstag, 22.30 Uhr, und Montag, 10.00 Uhr, auf dem Parkplatz eines Wohnhauses an der Münsterstraße gestanden. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Der angerichtete Schaden liegt circa bei 2.500 Euro. […]

Einbrecher ergreift die Flucht

Bocholt (ots) – Die Flucht ergriffen hat ein Einbrecher am Montag in Bocholt, als die Hausbewohner ihn auf frischer Tat ertappten: Gekommen war es dazu gegen 05.15 Uhr in einem Wohnhaus an der Raesfeldstraße. Der Täter hatte sich Zugang verschafft durch ein Fenster, das auf Kipp gestanden hatte. Ersten Erkenntnissen zufolge flüchtete er ohne Beute. Der Einbrecher war etwa 1,80 Meter groß, von schmaler Statur und dunkel bekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. […]

Aktion Biotonne Deutschland – auch in Bocholt

Bocholt (PID). Am Dienstag, 21. Mai 2019, startet die Abfallberatung des Entsorgungs- und Servicebetriebes Bocholt (ESB) die „Aktion Biotonne Deutschland“. Im Rahmen dieser Aktion weist ein Infostand auf dem Wertstoffhof darauf hin, was nicht in der Biotonne entsorgt werden kann. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel, einen Aktionsstand auf dem Wochenstand und an zwei Tagen werden “rote Karten” für falsch befüllte Biotonnen verteilt.”Die kompostierbaren Küchenabfälle in unseren Küchen und die Gartenabfälle sind wertvolle Rohstoffe, um Kompost sowie Strom und Energie herzustellen”, sagt Abfallberaterin Petra Tacke. Eine Untersuchung in Hessen zeigte jedoch, dass immer noch rund ein Drittel der kompostierbaren Abfälle in der schwarzen Restmülltonne landen. “Was für eine Verschwendung”, dachte sich der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und unterstützt gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium, Landesumweltministerien, Abfallwirtschaftsverbänden, Handelsketten, #wirfuerbio, Städten, Gemeinden und Landkreisen die bundesweite “Aktion Biotonne Deutschland”.Erstmalig beteiligt sich auch der ESB mit verschiedenen Aktionen während des Aktionszeitraumes vom 18. Mai bis 9 . Juni an dieser bundesweiten Kampagne. “Wir wollen mit der Aktion Biotonne die Biotonne stärken. Noch immer landet zu viel in der Biotonne, was dort nicht hineingehört, dadurch verschlechtert sich auch die Qualität des Kompostes,” so Abfallberaterin Petra Tacke.Gewinnspiel und Infostand auf dem WertstoffhofVom 21. Mai bis 1. Juni heißt es am Infostand auf dem Wertstoffhof “Ach Du meine Blüte”. Große Banner an den Toren weisen bereits darauf hin, dass Plastik nichts in der Biotonne zu suchen hat. Der Infostand wird durch zwei Plakate flankiert.Jeder Besucher erhält ein Samentütchen mit der Aufschrift “Ach Du meine Blüte”. In ein Kompost-Blumenerde-Gemisch gelegt wachsen aus den Samen essbare Kapuzinerkresse Blüten. Die Samentütchen sind gleichzeitig ein Los. Unter den 300 Samentütchen befinden sich 15 Sofortgewinne, darunter fünf bunte Vorsortiergefäße. Fünf mal gibt es außerdem 20-Liter-Kompostsäcke und fünf mal 50 Papiertüten für die Vorsortierung. Ein Färbetest zeigt vor Ort anschaulich welche Folgen Fremdstoffe im Boden auf Pflanzen haben können.Rote Karte für falsch befüllte BiotonnenAm 28. und 29. Mai werden Mitarbeiter des ESB stichprobenartig Biotonnen kontrollieren. Falsch befüllte Biotonnen erhalten dann einen “rote Karte Aufkleber”, um deutlich zu machen, dass die Biotonne falsch befüllt wurde. Die beanstandeten Tonnen bleiben bei der Biotonnenleerung ungeleert stehen. Eine Leerung mit der Restmülltonne eine Woche später ist einmalig möglich. “Frühere Kontrollen zeigen, dass nur ein paar wenige Tonnen Fehlbefüllungen mit Restmüll oder Plastik aufweisen. Dennoch schaden gerade diese Abfälle der Kompostierung”, so Tacke.Auch die gerne genommenen Biofolienbeutel stellen ein großes Problem dar. Diese Tüten versprechen zwar die Kompostierfähigkeit, in der Realität sieht es aber anders aus. Die Tüten kompostieren nicht, sondern zerfallen nur zu immer kleineren Schnipseln. Die Kompostierung in der Kompostierungsanlage läuft in kurzer Zeit ab, danach sind noch deutlich sichtbare Plastikschnipsel vorhanden. Inwiefern sich die in kleineste Partikel zersetzte Bestandteile später in unserer Nahrung wiederfinden ist noch nicht hinreichend untersucht. “Daher gehörve auch diese sogenannten Biotüten nicht in die Biotonne”, erklärt die Abfallberaterin.Aktionsstand auf dem WochenmarktDie “Aktion Biotonne Deutschland” endet in Bocholt am 4. Juni mit einem Infostand in der Bocholter Innenstadt. Abfallberaterin Petra Tacke bietet dann in der Zeit von 9 bis 12 Uhr auf dem St.-Georg-Platz Informationen rund um das Thema Biotonne und verteilt auch dort die Samentütchen mit dem Gewinnspiel. Das Gewinnspiel der “Aktion Biotonne Deutschland” endet am 30. September. Aus allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden danach die Gewinner ausgelost. Zu gewinnen gibt es Reisen und Kochbücher.Fragen zu dieser Aktion beantwortet die Abfallberatung unter Tel.: 24 63 24. […]

Endspurt zur Europawahl in Bocholt

Bocholt (PID). Am Sonntag, 26. Mai 2019, findet die Wahl zum 9. Europäischen Parlament statt. Neben dem Wahlbenachrichtigungsbrief, den jede Wählerin und jeder Wähler im Vorfeld per Post erhalten hat, ist auf jeden Fall auch ein Lichtbildausweis, beispielsweise Personalausweis, Führerschein, Reisepass oder die Gesundheitskarte, ins Wahllokal mitzubringen, um sich auszuweisen. Darauf weist das Wahlamt ausdrücklich hin.Kurzfristige ErkrankungSollte eine Wählerin oder ein Wähler kurzfristig erkranken und am Sonntag nicht in der Lage sein, das Wahllokal aufzusuchen, kann nur in diesen dringenden Krankheitsfällen noch Briefwahl beantragt werden. Das Wahlamt im Bocholter Rathaus ist für diese Fälle am Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet, am Sonntag ist die Beantragung der Briefwahl von 8 bis 15 Uhr möglich. In diesen Fällen haben die Vertreter bei der Beantragung ein ärztliches Attest sowie eine Vollmacht der Wählerin oder des Wählers vorzulegen. Für alle anderen Wähler endet die Frist für die Beantragung von Briefwahlunterlagen am Freitag, 24. Mai 2019, um 18 Uhr.Der rote Wahlbrief muss am Sonntag, 26. Mai 2019, bis spätestens 18 Uhr entweder im Rathausbriefkasten am Haupteingang des Bocholter Rathauses, Berliner Platz 1, eingeworfen oder im Wahlamt abgegeben werden.Forschungsinstitut befragt WählerVor dem Wahllokal im Grundschulverbund Liebfrauenschule Barlo, Wahlraum 1, befragt die Forschungsgruppe “Wahlen e.V.” im Auftrag des ZDF die Wählerinnen und Wähler nach ihrer Stimmabgabe. Die Teilnahme ist freiwillig und anonym. Die Informationen bilden die Basis für Prognosen und Hochrechnungen am Wahlabend.Repräsentative WahlstatistikIn den Wahllokalen Seniorenresidenz Schanze, Westfälische Hochschule Münsterstraße und Kita Bekendorfsweide werden für Zwecke der repräsentativen Wahlstatistik Stimmzettel verwendet auf denen Kennzeichen für Geschlecht und Geburtsjahresgruppen aufgedruckt sind. Das Wahlgeheimnis wird beim Auszählverfahren gewahrt.Im Vergleich zur den beiden Wahlen im Jahr 2017 gibt es keine Änderung bei den 49 Wahllokalen.7.000 BriefwahlanträgeDie Bocholterinnen und Bocholter haben von der Möglichkeit, per Briefwahl zu wählen, in den vergangenen fünf Wochen schon rege Gebrauch gemacht, teilt das Bocholter Wahlamt mit. Für die Europawahl gibt es bereits über 7.000 Briefwahlanträge. Insgesamt sind rund 55.200 Bocholterinnen und Bocholter wahlberechtigt.Die Wahlergebnisse werden im Internet auf www.bocholt.de in mehreren Variationen präsentiert. Außerdem werden die Wahlergebnisse im Ratssaal des Bocholter Rathauses auf einer Leinwand und einem Einzelauskunftsplatz gezeigt. Ein Fernseher zeigt die laufende TV-Berichterstattung. Interessierte Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen. […]