Bellende Hunde vertreiben Einbrecher

Bocholt (ots) – Das Bellen zweier Hunde hat in der Nacht zum Dienstag in Bocholt offensichtlich einen Einbrecher vertrieben. Die Hunde hatten gegen 02.30 Uhr vor der Badezimmertür stehend angeschlagen. Nach ersten Erkenntnissen war ein Unbekannter durch ein Fenster ins Badezimmer gelangt und wieder geflüchtet, als die beiden aufmerksamen Vierbeiner zu bellen begannen. Die Bocholterin schaute nach – einen Grund für die Aufregung ihrer Vierbeiner fand sie zunächst nicht. Erst am nächsten Morgen entdeckte sie im Badezimmer Spuren, die auf einen Einbruch schließen lassen. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt: Tel. (02871) 2990. […]

Betrunken mit zwei Unfällen innerhalb einer Fahrt

Bocholt (ots) – Gleich an zwei Unfällen war ein Autofahrer am Dienstag in Bocholt beteiligt. Der erste ereignete sich gegen 17.10 Uhr auf der B67: Ein zunächst Unbekannter überholte auf einem zweispurigen Abschnitt zwischen der Abfahrt Borken West und Rhede den Wagen einer 24-Jährigen. Dabei touchierte er den überholten Wagen, dessen Fahrerin ihm nun folgte. Sie beobachtete, dass der andere Fahrer an der Kreuzung Werther Straße/Westring/Westfalenstraße an einem weiteren Unfall beteiligt gewesen sei. Er habe sich mit dem Unfallgegner geeinigt und sich anschließend entfernt. Herbeigerufene Polizeibeamte konnten anhand des Kennzeichens den Fahrer des flüchtigen Fahrzeugs noch am Steuer antreffen. Ein Alkoholtest deutete bei ihm auf einen Blutalkoholwert von circa 2 Promille hin. Die Beamten stellten zudem fest, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Sie fertigten eine Anzeige und stellten den Pkw sicher; ein Arzt entnahm dem 50 Jahre alten Bocholter eine Blutprobe. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere den Fahrer des anderen beteiligten Fahrzeugs beim zweiten Unfall, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990 zu melden. […]

Moddenborgstraße gesperrt

Die Moddenborgstraße ist ab sofort bis voraussichtlich Freitag, 28. Juni 2019, zwischen den Straßen “Am Hünting” und Markgrafenstraße tagsüber voll gesperrt. Grund sind Arbeiten am Straßenrand (Banketten) und der Fahrbahnoberfläche. Es sind vorbereitende Maßnahmen bevor die Straßenoberfläche auf diesem Abschnitt erneuert wird. Abends wird die Straße wieder frei gegeben. […]

Radfahrerinnen stoßen zusammen

Bocholt (ots) – Mit leichten Verletzungen ist am Mittwoch eine 13 Jahre alte Bocholterin nach einem Unfall ins Krankenhaus gekommen. Die Radfahrerin war gegen 07.55 Uhr auf der Schwanenstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Rechts neben ihr fuhr eine 14-jährige Bocholterin mit ihrem Rad. Als die 13-jährige nach rechts auf einen Radweg abbiegen wollte, stieß sie mit dem anderen Rad zusammen und stürzte. […]

“Finderlohn” für wertlose Messingringe verlangt

Bocholt (ots) – Auf ein kriminelles Vorhaben lassen die Fundstücke schließen, die jetzt in Bocholt aufgetaucht sind: Ringe, die auf den ersten Blick aus Gold gefertigt zu sein scheinen. Allerdings nur auf den ersten. Denn trotz des 585-Gold-Stempels handelt es sich um wertloses Material. Das passt zu einer polizeibekannten Betrugsmasche: Betrüger geben vor, einen wertvollen Ring gefunden zu haben – den haben sie zuvor selbst fallen lassen. Sie gehen damit auf Passanten zu, denen sie den Ring vermeintlich zurückgeben wollen – und fordern Finderlohn. Ganz abgesehen davon, dass ein Fundstück ordnungsgemäß abzugeben ist: Das vermeintliche Schnäppchen bietet nicht den erhofften Gegenwert. Es dient nur dazu, andere um ihr Geld zu bringen. Derartige Messingringe sind in den vergangenen Tagen an mehreren Stellen in Bocholt aufgefunden worden. Das deutet daraufhin, dass Betrüger derzeit mit dieser Masche in der Stadt unterwegs sind und dabei nicht zuletzt ältere Menschen ins Visier ihrer kriminellen Absichten nehmen. […]

Wagen angefahren und geflüchtet

Bocholt (ots) – Eine böse Überraschung erlebte eine Autofahrerin aus Bocholt, als sie am Mittwoch nach einem Einkauf zu ihrem Wagen zurückkehrte: Ein Unbekannter hatte ihn angefahren und einen Schaden in Höhe von circa 3.000 Euro angerichtet. Der beschädigte graue Peugeot hatte zwischen 09.45 Uhr und 10.10 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Friesenstraße gestanden. Spuren lassen darauf schließen, dass es sich bei dem Fahrzeug des Verursachers um einen rot-braun lackierten Wagen gehandelt haben könnte. Die Polizei bittet um Hinweise an das Verkehrskommissariat in Bocholt: Tel. (02871) 2990. […]

Einbrecher scheitern

Bocholt (ots) – In den Technikraum eines Geldautomaten wollten Unbekannte am Mittwochvormittag an der Siemensstraße in Bocholt gewaltsam eindringen. Die Täter versuchten, die Tür aufzuhebeln. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. […]

Unter Einfluss von Amphetaminen gefahren

Bocholt (ots) – Positiv auf Amphetamine angeschlagen hat ein Drogenvortest am Dienstag bei einer Autofahrerin in Bocholt. Polizeibeamte hatten die 24-Jährige kontrolliert, als sie am Abend die Dinxperloer Straße befuhr und dabei vor einer Ampel den Funkstreifenwagen überholt hatte. Die Beamten fertigten eine Anzeige. Ein Arzt entnahm der Frau in der Polizeiwache eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können. […]

JUNGE UNI in Bocholt: „Warum alles kaputt geht – Die Körpersprache der Bauteile“

Die JUNGE UNI in Bocholt und das Westfälische Institut für Bionik der Westfälischen Hochschule, Campus Bocholt, präsentieren am 26. Juni 2019 von 17:30-19:00 Uhr die erste Otto Spaleck Lecture zum Thema „Warum alles kaputt geht – Die Körpersprache der Bauteile“. Prof. Dr. Claus Mattheck wird in seinem Vortrag vorstellen, wie man anhand der Vorbilder von Bäumen und Knochen technische Bauteile lesen kann. Die Veranstaltung ist geeignet für Jugendliche ab 13 Jahren, die Teilnahme ist kostenlos.Anmeldungen onlineAnmeldungen und mehr Informationen auf der JUNGE UNI-Webseite unter www.juboh.de . Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Plätze werden nach Anmeldeeingang vergeben.Prof. Dr. Mattheck ist langjähriger Abteilungsleiter für Biomechanik am Institut für Materialforschung II des Forschungszentrums Karlsruhe. Er ist Sachverständiger für Mechanik, Bruchverhalten und Holzfäulen der Bäume sowie Ermüdungsbrüche mechanischer Bauteile. Der Vortrag wird von der Otto Spaleck Stiftung gefördert.Die Vorlesung findet von 17:30-19:00 Uhr im großen Hörsaal im Anschluss an den Hochschulinformationsnachmittag (15:00-17:00 Uhr) statt. Eine Anmeldung ist für den Besuch der Vorlesung notwendig, die Teilnahme am Hochschulinformationsnachmittag kann ohne vorherige Anmeldung erfolgen, teilt Isabel Testroet, Leiterin der JUNGE UNI in Bocholt, mit. Beide Formate sind kostenfrei.Hintergrund: JUNGE UNI in BocholtDas Projekt Leonardo da Vinci Innovation wird im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland durchgeführt und mit 859.670 Euro durch die Europäische Union, die Provinz Gelderland, und das MWIDE NRW mitfinanziert. […]

Äpfel und Bananen als Dankeschön für Radfahrer

„Fietsen for future“: Die Nachhaltigkeitsgruppe der Firma ROSE Bikes hat sich heute morgen mit diesem Slogan sowie mit Äpfeln und Bananen bei allen Radfahrern dafür bedankt, dass sie das Auto zu Hause stehen gelassen haben. Für Firmenchef Thorsten Heckrath-Rose werden künftig immer mehr E-Autos, E-Bike und E-Scooter die Innenstädte dominieren. Deshalb sei es jetzt an der Zeit, Verkehrskonzepte völlig neu zu denken, meinte er in einem Videointerview mit Made in Bocholt. https://www.youtube.com/watch?v=hQggXQdnMMw […]

Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern im Kreis Borken

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern im Kreis Borken. Ab dem Nachmittag kommen von Südwesten her kräftige Gewitter auf. Diese sind insbesondere begleitet von Starkregen (20 bis 30 l/qm in kurzer Zeit, örtlich auch noch mehr). Zudem sind im Zusammenhang mit den zu erwartenden linienhaft angeordneten Gewittern Sturmböen zwischen 80 und 100 km/h (Bft 9 bis 10) zu erwarten, einzelne orkanartige Böen bis 110 km/h (Bft 11) sind nicht ausgeschlossen. Eine weitere Begleiterschienung ist größerer Hagel zwischen 2 und 3 cm. Die Gewitter ziehen in mehreren Etappen durch und dauern gebietsweise bis in die Nacht zum Donnerstag an. Die heftigsten Entwicklungen sind jedoch vom späten Nachmittag bis eingangs der Nacht zu erwarten. […]

Türenhersteller LEBO mit neuem Führungsduo

Die Geschäfte der Lebo GmbH in Bocholt werden seit dem 28. Mai 2019 von Henning Stowermann (l.) und Lothar Strick (r.) geführt. Der bisherige Geschäftsführer Ralf Schwung hat das Unternehmen nach fast zwei Jahren erfolgreicher Tätigkeit verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu widmen.Henning Stowermann, der zuletzt als Werkleiter bei LEBO tätig war, wird insbesondere die Bereiche Produktion- und Prozessmanagement verantworten und die Optimierung aller Prozesse durch Anwendung von KVP und Lean-Methodik weiter vorantreiben. Mit Lothar Strick kann LEBO auf einen erfahrenen Mitarbeiter im Vertrieb zurückgreifen, der bereits seit 2001 im Unternehmen ist und langjährige Expertise im Innen- und Außendienst mitbringt. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere die ganzheitliche Steuerung der Vertriebsaktivitäten in Bezug auf Kundensegmente, Produkte und Services sowie die Weiterentwicklung der Vertriebsstrukturen.Zur Lebo GmbHMit Gründung im Jahr 1871 ist LEBO einer der ältesten Hersteller von Innentüren und Zargen in Deutschland. Als mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen und Vollsortimenter produziert LEBO Standardtüren, Stiltüren, Designtüren und Funktionstüren in vielfältigen Oberflächen. Dazu bietet LEBO umfangreiches Zubehör, Ganzglastüren und die Freiheit für Extrawünsche zum Beispiel Türen ab Stückzahl 1. LEBO fertigt an zwei Standorten in Deutschland und liefert „Quality made in Germany“ in über 40 Länder weltweit. […]

Soziale Liste gegen Schotter-Pflanzaktion der Stadt Bocholt

Die Stadt Bocholt hat auf dem 380 Quadratmeter großen Beet im Bereich der Verkehrsinsel Münsterstraße/Lönsstraße Kalksteinschotter aufgetragen, wo später Blumen gepflanzt werden sollen.Rainer Sauer, Vorsitzender der Sozialen Liste Bocholt, und der Umweltpolitische Sprecher Torsten Wollberg halten das für keine gute Idee und erklären dazu: „Für Bocholt als Klimakommune hat diese „Schotter-Pflanzaktion“ verheerende Auswirkungen. Denn es ist eine Frage der Zeit, dann werden in Bocholt weitere Schotter-Vorgärten entstehen – frei nach dem Motto „Die Stadt macht es doch vor“. Wir raten der Stadt dringend dazu, den Schotter zu entfernen und stattdessen natürlichen Mutterboden zu verwenden. Noch letzte Woche wurde im Rat beteuert, dass die Stadt viel für den Klimaschutz mache. Beim genauen hinsehen, siehtes aber manchmal anders aus. Auch diese Aktion ist ein völlig falsches Signal und klimaschutzmäßig kontraproduktiv.Weiterhin heißt es in der Mitteilung, dass dazu auch ein Bürgerantrag in Vorbereitung sei, das auf öffentlichen Grundstücken zukünftig keine Schottersteine mehr aufgetragen werden dürfen. […]