Thomas Lötscher als Veri auf der Bühne Pepperoni

Veri, alias Thomas Lötscher, kommt am Samstag, den 21. September mit seinem Programm „Typisch Verien!“ auf die Bocholter Bühne Pepperoni. Das Gastspiel ist der Auftakt zur neuen Spielzeit. Veri ist eigentlich ein Verlierer, der sich aber mit Schläue und Witz auf der Bühne zum Sieger aufschwingt. Er ist beruflich eine Art Hausmeister, „das Mädchen für […]

Grenzüberschreitender Heimattag in Burlo

Kreis Borken. In diesem Jahr dreht sich der grenzüberschreitende Heimattag um “Strategien für erfolgreiche touristische Angebote”. Am Samstag, 14. September, stehen daher touristische Angebote – einzigartig, individuell auf den jeweiligen Ort abgestimmt, die die Heimatvereine, Historischen Kringe und Museen entwickelt haben, im Mittelpunkt. Diese enden vielmals nicht an der Stadt-/Ortsgrenze, sondern beziehen Nachbarn in die […]

CDU lädt zum gemeinsamen Gespräch im Stadtteil Feldmark

Was beschäftigt uns? Was ärgert uns? Was freut uns? Diese und andere Fragen möchte der Bocholter CDU-Ortsverband West in einer offenen Diskussionsrunde mit den örtlichen Vereinsvertretern und Bürgern des Stadtteils Feldmark besprechen. Der Diskussionsabend findet am Donnerstag, dem 12. September, um 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe Bocholt, Werther Straße 173, statt.„Kaum sonst wo wird Gemeinschaft so praktiziert, wie in unserem Vereinen und Verbänden. Daher erachten wir es als besonders wichtig, den Vertreterinnen und Vertreter zuzuhören und sie bei ihrer Arbeit nach Möglichkeit zu unterstützen. Die Vereinsvertreter wissen durch die Mitglieder oft, wo in ihrem Stadtteil der Schuh drückt und was verbessert werden sollte“, erklärt Martin Ebbing, Vorsitzender des Ortsverbandes.Der CDU-Ortsverband West lädt daher alle Vertreter der in dem Stadtteil Feldmark aktiven Vereine zu dem gemeinsamen Gespräch ein. Auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. […]

CDU lädt zum gemeinsamen Gespräc

Was beschäftigt uns? Was ärgert uns? Was freut uns? Diese und andere Fragen möchte der Bocholter CDU-Ortsverband West in einer offenen Diskussionsrunde mit den örtlichen Vereinsvertretern und Bürgern des Stadtteils Feldmark besprechen. Der Diskussionsabend findet am Donnerstag, dem 12. September, um 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe Bocholt, Werther Straße 173, statt. „Kaum sonst […]

Radfahrer kollidiert mit Elektroroller

Bocholt (ots) – Leichte Verletzungen hat die Fahrerin eines Elektrorollers am Dienstag bei einem Unfall in Bocholt-Biemenhorst erlitten. Die 43-jährige Hamminkelnerin war gegen 16.10 Uhr auf der Birkenallee unterwegs, als ein Radfahrer die Straße überqueren wollte. Dabei übersah der 51-jährige Bocholter die Rollerfahrerin und stieß mit ihr zusammen. Der entstandene Sachschaden liegt circa bei 300 […]

Drei Fälle von Pedelec-Diebstahl in der City

Bocholt (ots) – Am Mittwochmorgen wurden in der Innenstadt mehrere Pedelecs gestohlen. Bislang wurden drei Fälle angezeigt: 1+2: 10.30 Uhr bis 11.15 Uhr, Berliner Platz, zwei Gazelle Damen-Pedelecs (je 3.500 Euro) 3: 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr, Markt, Batavus, Herren-Pedelec, Garda, E-Go (ca. 2.900 Euro) Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in […]

Elfjährige bei Unfall leicht verletzt.

Bocholt (ots) – Leichte Verletzungen hat sich eine Schülerin am Dienstag bei einem Unfall in Bocholt zugezogen. Das elfjährige Mädchen befuhr mit seinem Fahrrad gegen 12.50 die Rheder Straße in Richtung Münsterstraße. Im Kreuzungsbereich Victoriastraße übersah die Schülerin offensichtlich den Wagen einer 41-jährigen: Die Rhederin war von rechts kommend in die Kreuzung gefahren und hatte […]

Pedelec-Fahrerin leicht verletzt

Bocholt (ots) – Eine Pedelec-Fahrerin hat sich am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Bocholt leichte Verletzungen zugezogen. Der Unfall ereignete sich gegen 15.15 Uhr auf der Pannemannstraße. Beim Rechtsabbiegen aus der Brinkstegge übersah eine 44-jährige Autofahrerin aus Borken eine von rechts kommende Pedelec-Fahrerin, die auf dem einseitigen Radweg in Richtung Zeisigweg unterwegs war. Es kam […]

Selbshilfegruppe „Herzpflaster“ spendet 1000 Euro an Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Über eine grosszügige Spende von 1.000 Euro durch die Selbshilfegruppe „Herzpflaster“ durfte sich jetzt die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am St. Agnes-Hospital Bocholt freuen. Vorsitzende Bianka Arndts überreichte den symbolischen Scheck an Chefarzt Dr. Winter und die neue Oberärztin Kathrin Wissing. Einen Verwendungszweck für die Spende wurde auch schon gefunden. Das Geld fließt in die Anschaffung eines modernen Ultraschallkopfes, der bei der sogenannten Echokardiographie (Ultraschallaufnahmen des Herzens) in der Kinderklinik zum Einsatz kommt. „Mit dem neuen Gerät können wir bei unseren kleinen Patienten die feinen Strukturen des kindlichen Herzens besonders genau darstellen“, freut sich Dr. Klaus Winter. „Dies hilft uns, um zum Beispiel Fehlbildungen oder Funktionsstörungen zu erkennen und anschließend erfolgreich behandeln zu können.“ Angeborene Herzfehler zählen zu den häufigsten angeborenen Anomalien des Menschen. Von 1.000 Neugeborenen sind etwa 7 bis 8 Kinder von einer angeborenen Anomalie des Herzens betroffen.Da sich die angeborenen Erkrankungen von den erworbenen Erkrankungen des Herzens im Erwachsenenalter erheblich unterscheiden, erfordert die spezialisierte Behandlung von Herzerkrankungen im Kindesalter spezielles Wissen und große Behandlungserfahrung. „Wir freuen uns daher besonders, dass wir im Bereich der Kinderkardiologie nicht nur technisch auf dem neuesten Stand sind, sondern auch personelle Verstärkung erhalten haben.“ Seit einigen Wochen verstärkt Kinderkardiologin Kathrin Wissing als weitere Oberärztin das Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Die 36-Jährige kommt gebürtig aus Rees-Haldern und war zuletzt im Kinderherzzentrum Duisburg tätig. Zusammen mit Chefarzt Dr. Winter stehen damit gleich zwei Kinderkardiologen am Bocholter Krankenhaus zur Verfügung. „Das wir mit Frau Wissing eine weitere Kinderkardiologin im Team haben, ist für die Region und unsere kleinen Patienten ein echter Glücksfall“, so Winter weiter. „Fachärzte mit dieser Spezialausbildung sind äußerst selten und damit in der klinischen Versorgung besonders begehrt.“Foto: Bianka Arndts (Mitte), Vorsitzende der Selbshilfegruppe „Herzpflaster“ überreicht den symbolischen Scheck für den neuen Ultraschallkopf an Oberärztin Kathrin Wissing (rechts) und Chefarzt Dr. Winter (links). […]

Offene Sprechstunde des Betreuungsvereins Lebenshilfe NRW e.V.

Am Montag, 09.09.2019 bietet der Betreuungsverein Lebenshilfe NRW e.V. wieder von 09.00 bis 11.00 Uhr seine offene Sprechstunde in den Räumen der Lebenshilfe Bocholt-Rhede-Isselburg e.V., Werther Str. 173, 46395 Bocholt an. Das Angebot richtet sich an: – ehrenamtlich tätige Betreuer/innen, die eine individuelle Beratung oder Hilfestellung wünschen – Menschen mit Handicap sowie deren Angehörige, die […]

Gildhuis setzt mit „Broetchen.taxi“ auf digitale Bäckereifiliale

– Gesponserter Beitrag -Sonntagmorgen in Bocholt. Lange Schlangen an den Tankstellenkassen. Die Kunden kaufen nur wenig Benzin, dafür aber jede Menge Brötchen. Andere backen sich zu Hause Fertigteiglinge aus dem Supermarkt oder ihre hart gewordenen Brötchen von vorgestern auf. „Das hat mich als Bäcker immer schon unheimlich geärgert“, meint Christian Gildhuis. Man müsste den Menschen das Frühstück einfach nach Hause liefern können wie Pizzas oder Sushi, so sein Gedanke. Auf eine ähnliche Idee war zwischenzeitlich auch der junge Bocholter App-Entwickler  Mathis Schülingkamp gekommen. Deshalb funkte es auch gleich, als die beiden eher zufällig zusammen- und ins Gespräch kamen. Das Ergebnis nach fünf Monaten gemeinsamen Tüfelns und Programmierens: „Broetchen.taxi“ , ein Lieferdienst für Backwaren, Aufschnitt, Getränke, die Bild-Zeitung und vieles mehr. Der Service selbst ist für Christian Gildhuis nichts Neues. Schon seit Jahren lässt er mit Hilfe eines eigenen Onlineshops und eines Bocholter Taxiunternehmens so genannte „Meeting-Platten“ mit belegten Brötchen ins Haus oder Büro bringen. Vor allem bei Geschäftskunden kam das gut an. Der Erfolg machte Gildhuis Mut, auch Endkunden direkt anzusprechen. „Wir als Handwerker müssen digital denken wie andere Unternehmen auch“, meinte er und tat sich mit Mathis Schülingkamp zusammen. Der schlug die Entwicklung einer App vor, die weit mehr kann als eine Webseite. „Mit der App kann man mobil bezahlen, den Fortschritt der Bestellung abrufen, Bestellungen terminieren, ein Rabattsystem pflegen und, und, und…“, erklärt der junge Entwickler.Auch für die Bäckerei ergeben sich Vorteile. Die Fahrer können neue Bestellungen jederzeit von unterwegs abrufen. Zudem laufen diese direkt in der Filiale auf. Nicht zu unterschätzen ist  laut Christian Gildhuis auch der Marketingeffekt. „Man ist über das Handy sozusagen beim Kunden in der Hosen- oder Handtasche“, erläutert der Chef. Das erlaube es dem Unternehmen, Besteller fünf Minuten vor Ankunft der Fahrer per so genannter Push-Nachricht über deren Eintreffen zu informieren, aber auf dem gleichen Weg auch Sonderangebote oder Aktionen anzukündigen.Grund genug für den Bäcker, viel Zeit und auch einiges Geld zu investieren. Finanzielle Unterstützung gab es dabei aus einem Förderprogramm des Bundes. Der Rest war eine Mischung aus Ideen, Programmierung und tagelanger Tests. Inzwischen funktioniert „Broetchen.taxi“ fehlerfrei. Auf Dauer wollen Gildhuis und Schülingkamp die App auch anderen Bäckern anbieten. „Die Technik steht. Damit kann man das System auch in andere Städte ausrollen“, so die beiden. Und der Bedarf scheint groß zu sein. Innerhalb weniger Tage wurde die App bereits 800mal heruntergeladen. „Wir haben damit allein im ersten Monat schon 1500 Euro Umsatz gemacht“, verrät Christian Gildhuis. Ein Grund für, nur für die neue digitale Filiale mehr Personal einzustellen.­­­Gefragt ist der Service vor allem sonntags. Am Montag und Dienstag ist zurzeit noch Pause. “In dieser Zeit entwickeln wir weiter”, meint Mathis SchülingkampMehr zu Broetchen.taxi und dem App-Download hier. […]