Förderprogramm für ökologisch wertvolle Bäume beschlossen

Bocholt (PID). Bocholterinnen und Bocholter erhalten ab sofort einen Zuschuss für Pflegemaßnahmen zur Erhaltung der Baumgesundheit von ökologisch wertvollen Bäumen. Außerdem wird die Neuanpflanzung von großkroningen Bäumen gefördert. Ein entsprechendes Förderprogramm hat die Stadtverordnetenversammlung in ihrer letzten Sitzung beschlossen. Ökologisch wertvolle Bäume verbessern das Ortsklima. “An heißen Sommertagen verdunsten sie bis zu 400 Liter Wasser […]

TSV-Formation startet ins Abenteuer Bundesliga

Abenteuer Bundesliga: Mit einem Trainingslager hat sich die Standard-Formation des TSV Bocholt jetzt auf die neue Saison vorbereitet. Als einzige NRW-Mannschaft wird sie im Kreis der besten acht deutschen Teams starten. Gleichzeitig nimmt sie an der Deutschen Meisterschaft teil, die am 09.11. in Hamburg stattfindet.Den Bocholtern will die Formation sich und die neue Choreographie am 27. Oktober in der Sporthalle des St.-Josef-Gymnaisum (Kapu) präsentieren. Beginn ist um 14:30 Uhr, Einlass ist um 13:30 Uhr. […]

Bocholter Bäume lechzen nach Wasser

Von BERTHOLD BLESENKEMPERDem deutschen Wald geht es (mal wieder) schlecht. Diese Bild zeichnete jetzt Heinz Kowalski, stellvertretender Landesvorsitzender des NABU NRW, während seines Vortrages in der Stadtsparkasse. Zwei Trockenperioden in den vergangenen beiden Sommern machten den Bäumen schwer zu schaffen. Entsprechend hart treffe es die Waldbauern. Eine Lösung könnte laut Kowalski der sogenannte Vertragsnaturschutz sein. Die Eigentümer würden dann nicht mehr von der Holzwirtschaft für das Fällen und Liefern der Bäume, sondern vom Staat für die Unterhaltung eines möglichst naturnahen Waldes bezahlt.Der Referent war einer Einladung des BÜRGERFORUM REGIONAL der Bürgerstiftung Bocholt gefolgt und schilderte die Lage in Deutschland. Auf die Bocholter Situation ging dann Rolf Souilljee von örtlichen NABU ein. Durch die zwei heiße Sommer mit einer um fast 50 Prozent reduzierten Niederschlagsmenge seien hier und dort durchaus Mängel zu erkennen. Aber noch halte sich das Schadbild in Grenzen, meinte er. Die Stadt versuche mit dem Vergrößern von Wurzelbereichen, regelmäßigem Gießen und Wassersäcken an den Bäumen entgegenzuwirken. Aber allein schaffe sie es nicht. „Die Bürger müssen helfen“, so der Fachmann.Kritik aus dem Publikum am Grünflächenamt, es werde zu wenig gepflanzt, wies Peter Schlabs vom Fachbereich Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt zurück. Abgängige Bäume würden stets ersetzt. Und für das Jubiläumsjahr 2022 plane die Stadt das Anpflanzen von 800 zusätzlichen Bäumen, hieß es. Weiterhin verwies er auf das Förderprogramm für ökologisch wertvolle Bäume.Zum Bürgerforum: Das BÜRGERFORUM REGIONAL ist eines der Projekte der Bürgerstiftung Bocholt. Die Projektgruppe des Bürgerforums befasst sich mit Themen der ökologischen Nachhaltigkeit und wie diese sozialverträglich und ökonomisch ausgeglichen in der Region realisierbar sind. Das BÜRGERFORUM REGIONAL steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Bürgerstiftung Bocholt unter www.buergerstiftung-bocholt.de […]

Experte: Stadt muss beim Wohnungsbau jetzt Weichen für die Zukunft stellen

Wie viele Wohnungen benötigt Bocholt in den kommenden Jahren? In welche Richtung könnte sich der hiesige Wohnungsmarkt bewegen? Das renommierte Pestel-Institut hat die Marktsituation im Münsterland untersucht und dabei auch speziell Bocholt unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse wurden am Dienstag, 15. Oktober 2019, öffentlich vorgestellt. Veranstalter waren die Stadt Bocholt in Kooperation mit ihrer städtischen Tochtergesellschaft EWIBO.Knapper Wohnraum, steigende Mieten – ein brandaktuelles Thema, das bundesweit viele Kommunen beschäftigt, darunter längst nicht nur Großstädte oder Ballungszentren. Welche Szenarien sind im Münsterland, speziell in Bocholt denkbar? Diplom-Ökonom Matthias Günther vom Pestel-Institut Hannover hat die aktuelle Lage am Wohnungsmarkt analysiert und daraus unter Berücksichtigung von Indikatoren wie Bevölkerungsentwicklung, Arbeitsmarkt, Wanderungsbewegungen und Altersstruktur verschiedene Szenarien abgeleitet, wie sich das Marktgeschehen mit Blick auf das Jahr 2035 entwickeln könnte.Seine Analyse „soll Transparenz schaffen und ist als Hilfe bei politischen und privaten Entscheidungsprozessen zu verstehen. Denn welches Szenario eintritt, wird von den Entscheidungen der politischen Gremien in der Stadt maßgeblich bestimmt“, so Günther.„Die Attraktivität und Vitalität von Städten wie Bocholt wird künftig verstärkt davon abhängen, inwieweit es uns gelingt, den Bürgerinnen und Bürgern und insbesondere Zuzugswilligen genügend und vor allem bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Verwaltung und Politik sind deshalb gefordert, jetzt die Weichen für das Wohnen von Morgen zu stellen. Die Pestel-Studie bietet Entscheidern und Privaten dafür eine hervorragende Basis“, sagt Bürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung, Peter Nebelo.Über das Pestel-InstitutDie Arbeitsschwerpunkte des Pestel-Instituts mit Sitz in Hannover sind Bevölkerungsmodellrechnungen und Wohnungsmarktanalysen – großräumig, kleinräumig und lokal bis zu Einheiten von etwa 2.500 Einwohnern, die Bearbeitung von energiewirtschaftlichen Fragestellungen sowie Fragestellungen zum Themenbereich “Grenzen des Wachstums“.Über den ReferentenMatthias Günther, Jahrgang 1960, ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er studierte von 1980 bis 1985 Wirtschaftswissenschaften an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Erste Tätigkeit als Diplom-Ökonom von 1985 bis Ende 1988 am Pestel Institut. Zwischen 1989 und Ende 1992 folgten jeweils zweijährige Tätigkeiten in der öffentlichen Verwaltung und einer Unternehmensberatung. 1993 kehrte Matthias Günther wieder zum Pestel-Institut zurück, dessen Leitung er 2006 übernahm.VeranstalterDie Informationsveranstaltung wurde von der Stadt Bocholt gemeinsam mit der städtischen Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt (EWIBO) unter freundlicher Unterstützung der Bocholter Energie- und Wasserversorgung (BEW) und der Stadtsparkasse Bocholt veranstaltet. Die EWIBO in ihrer Funktion als kommunale Wohnungsgesellschaft ist mit der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Bocholt vom Stadtrat beauftragt. Text und Foto: Stadt Bocholt . […]

„Bocholter Black Friday“ mit Moonlight-Shopping geplant

Von BERTHOLD BLESENKEMPERDer aus den USA bekannte und mittlerweile auch in Deutschland zelebrierte „Black Friday“ wird auch von den Bocholter Geschäften zunehmend für Aktionen genutzt. Diese Rabattaktionen sollen nun einen überregionalen Werbeauftritt für Bocholt unterstützt werden. Die Werbegemeinschaft plant in Zusammenarbeit mit den Straßengemeinschaften, dem Neutor-Center und den Shopping Arkaden am vierten Freitag im November, am 29. November, ein Moonlight-Shopping mit verkaufsoffenen Geschäften bis 23 Uhr an. Im Mittelpunkt steht bei diesem Event das Shoppen in den Geschäften. Parallel findet die Weihnachtsmarkteröffnung statt. Den „Bocholter Black Friday“ sollen besondere Angebote der einzelnen Händler ausmachen, die so attraktiv sind, dass viele Besucher in die Innenstadt und in die Geschäfte kommen. Made in Bocholt stellt dafür parallel eigens seinen Bocholt-Shop um. Händler können für einmalig 49,- Euro ihr Top-Angebot für zwei Wochen lang zeigen und so digital bewerben. Unsere Social-Media- und Online-Plattform mit mehr als 18.000 Abonnenten präsentiert in dieser Zeit täglich einen Black-Friday-Knaller. Dieser wird dann am 29.11. zur digitalen Reservierung freigeschaltet, muss aber vom Kunden im jeweiligen Laden bis 23 Uhr abgeholt und bezahlt werden.Interessierte Händler können sich unter der Mailadresse black@madeinbocholt.de oder per Telefon unter 02871-9957700 melden. Den Bocholt-Shop finden Sie schon jetzt hier. […]

Polizei hat auf der Kirmes erstmalig Bodycams im Einsatz

Bocholt (ots) – Eines des größten Volksfeste im Münsterland steht vor der Tür – die Bocholter Herbstkirmes. Auch wenn die Wetteraussichten in diesem Jahr nicht die besten sind, wird an den einzelnen Kirmestagen mit mehreren Zehntausend Besuchern gerechnet. Volksfeste dieser Größe stellen auch die Polizei vor besondere Herausforderungen. So kam es im vergangenen Jahr zu […]

Hund beißt Mann? Oder doch nicht?

Bocholt (ots) – Am Mittwoch erhielt die Polizei vom Rettungsdienst einen Hinweis auf einen Mann, der möglicherweise durch einen Hund gebissen wurde. Am Einsatzort, dem Robert-Koch-Ring, trafen die Polizeibeamten auf die Beteiligten, die sehr unterschiedliche Angaben zum Hergang machten. Ein 38-jähriger Mann aus Bocholt gab an, dass er mit seinem Fahrrad vom Kreisverkehr mit der […]

Schon wieder Pedelecs gestohlen

Bocholt (ots) – Am Mittwoch wurden in der Bocholter Innenstadt erneut Pedelecs gestohlen. Zwei Fälle wurden bislang angezeigt: 1. Ludwig-Erhardt-Straße, 11.50 – 13.00 Uhr, schwarzes Damen-Pedelec, Gazelle Arroyo, Wert ca. 3.000 Euro 2. Berliner Platz, 12.00 – 13.00 Uhr, schwarzes Damen-Pedelec, Gazelle Arroyo, Wert ca. 3.000 Euro Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die […]

Auto war nicht versichert

Bocholt (ots) – Polizeibeamte kontrollierten am Mittwoch gegen 18.10 Uhr auf der Dingdener Straße einen 43 Jahre alten Autofahrer aus Gelsenkirchen. Dabei stellten die Beamten fest, dass für den Pkw kein gültiger Versicherungsvertrag bestand. Dies hatte die Untersagung der Weiterfahrt und Strafverfahren gegen den 43-Jährigen und auch gegen die Fahrzeughalterin zur Folge.

Mussumer Ringstraße halbseitig gesperrt

Bocholt (PID). Die Mussumer Ringstraße wird in der Zeit Montag, 21. Oktober 2019, bis voraussichtlich Samstag, 26. Oktober 2019, im Bereich der Auffahrten zur B67 und im Kreuzungsbereicht zur Alfred-Flender-Straße tagsüber halbseitig gesperrt. Die Zu- und Abfahrten zur B67 werden zusätzlich am Samstag, 26. August 2019, voll gesperrt. Es finden Bodenuntersuchungen statt, Bohrkerne werden entnommen. […]

Bocholter verursacht Unfall mit drei Schwerverletzten

Hamminkeln (ots) – Am Mittwoch gegen 17.35 Uhr befuhr ein 23-jähriger PKW-Fahrer aus Bocholt die Isselburger Straße. Er kam aus Richtung Bocholt und wollte weiter in Richtung Hamminkeln fahren. Etwa mittig zwischen der Hüttemannstraße und der BAB 3 hatte sich in Richtung Wesel ein Rückstau gebildet. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte er daraufhin seinen […]

Tobias Fastenrath verstärkt das Team des Unternehmerverbandes

Wie optimiert man Prozesse sowie Arbeits- und Betriebszeit? Wie lässt sich das Entgelt-Gefüge gestalten, wie die Arbeit bewerten? Wie ermittelt man Daten und berechnet die Wirtschaftlichkeit? Die Arbeit eines Verbandsingenieurs ist vielfältig. „Weitere Schwerpunkte sind der Arbeits- und Gesundheitsschutz“, sagt Tobias Fastenrath, der seit kurzem als Verbandsingenieur das Team des Unternehmerverbandes verstärkt. Er teilt sich […]

Handwerkskammer ehrt Siegerinnen und Sieger im Leistungswettbewerb

Die Siegerinnen und Sieger sind die Besten von rund 4.400 Gesellinnen und Gesellen, die im vergangenen Winter und Sommer ihre Handwerkslehre im Kammerbezirk Münster abgeschlossen haben. Die Jury bewertete je nach Beruf entweder das Gesellenstück oder eine Arbeitsprobe. Unter den Gewinnern war auch Estrichleger Niklas Köhler (Wiegrink floor systems, Bocholt) . „Sie haben im Wettbewerb […]

Sinnack-Azubis werden international gefördert

Bereits seit acht Jahren bietet die Sinnack Backspezialitäten GmbH & Co. KG allen Auszubildenden im Unternehmen die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Dafür wurde das Bocholter Unternehmen gestern (15. Oktober) stellvertretend für Ausbildungsbetriebe im Kreis Borken, die Nachwuchskräfte während der Ausbildung ins Ausland entsenden, von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen ausgezeichnet. Die Ehrung […]

Verschiebungen bei der Müllabfuhr an Kirmes

Bocholt (PID). Der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt (ESB) weist darauf hin, dass es aufgrund der Kirmes zu Verschiebungen bei der Müllabfuhr kommt. Am Kirmesmontag, 21. Oktober 2019, findet keine Müllabfuhr statt. Die Leerung der Restmülltonnen findet jeweils einen Tag später statt. Gleiches gilt für die Papiertonnen aus den Gebieten F, G, H und J sowie […]