Januar 26, 2023

Inzwischen leben 743 ukrainische Flüchtlinge in Bocholt

Inzwischen leben 4.523 ukrainische Geflüchtete im Kreis Borken Zuständig sind die Ausländerbehörden in Bocholt und Borken Wegen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine flüchteten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus ihrem Heimatland auch in den Kreis Borken. Inzwischen leben 4.523

Verursacher flüchtet nach Parkplatzunfall

Unfallort: Bocholt-Stenern, Robert-Koch-Ring; Unfallzeit: 23.01.2023, zwischen 07.30 Uhr und 07.45 Uhr;Nur eine Viertelstunde hatte sich ein Autofahrer am Montag in einem Verbrauchermarkt im Bocholter Ortsteil Stenern aufgehalten. Doch als der Mann nach dem Einkauf zu seinem Wagen kam,

Geparkten Wagen angefahren

Unfallort: Bocholt, Paul-Schneider-Weg; Unfallzeit: 23.01.2023, zwischen 07.30 Uhr und 10.45 Uhr;Einen Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro hat ein Unbekannter am Montag in Bocholt an einem geparkten Auto hinterlassen. Der schwarz lackierte VW hatte am Paul-Schneider-Weg gestanden. Dort kam

Rekordwert bei den Neuanträgen bei Schwerbehinderung

Rekordwert bei den Neuanträgen bei Schwerbehinderung Rund 10.200 Verfahren zur Ermittlung des Grades der Behinderung im Jahr 2022 10.231 Feststellungsverfahren zur Ermittlung des Grades der Behinderung waren 2022 beim Kreis Borken zu bearbeiten. Im Jahr 2021 lag die Zahl bei 9.662 Vorgängen.

Neue Einsatzfahrzeuge für die Bocholter Feuerwehr

Neue Einsatzfahrzeuge für die Bocholter Feuerwehr Alte Technik kann ersetzt werden // Fuhrpark wieder auf neuestem Stand Die Feuerwehr Bocholt erhielt zum Jahresende 2022 drei neue Einsatzfahrzeuge. Die Fahrzeuge wurden bereits im Jahr 2019 europaweit ausgeschrieben und nach einer Bauzeit von

Förderung für europäisches Jugendcamp 2023

Förderung für europäisches Jugendcamp 2023 „ERASMUS + Jugend“ fördert Begegnung mit Partnerstädten // Nächstes Jugendcamp vom 16.-22. Juli 2023 // Kontakt ab sofort möglich Das Förderprogramm der Europäischen Union „ERASMUS + Jugend“ fördert das europäische Jugendcamp der Stadt Bocholt und der

Union will neues Pflanz- und Farbkonzept für die City

Die Bocholter CDU fordert ein neues Pflanz- und Farbkonzept für die City.  Statt der heute üblichen Geranien, Petunien und Fuchsien in den Blumentöpfen sollten bienenfreundliche Blumen verwendet werden, heißt es in einem Antrag für den Ausschuss für Umwelt und Grün.  Zudem macht sich die Union

CDU fordert: Bocholt soll „Sternenstadt“ werden

Die CDU will, dass Bocholt „Sternenstadt“ wird. In einem Antrag an den Ausschuss für Umwelt und Grün macht sie sich deshalb für die Reduzierung der „Lichtverschmutzung“ stark und fordert eine Selbstverpflichtung der Stadt, bei eigenen Beleuchtungsanlagen alle Formen von Lichtverschmutzung zu
×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News