August 12, 2022

27 Bürgerinnen und Bürger für ehrenamtliche Verdienste ausgezeichnet

Bürgermeister Thomas Kerkhoff würdigte jetzt im Vereinsheim des VfL 45 Bocholt 27 Bocholter Bürgerinnen und Bürger für ihre Verdienste im Bereich des Ehrenamtes. Sie erhielten die Ehrenamtskarte der Stadt Bocholt.
Zum feierlichen Empfang wurden Ehrenamtliche aus insgesamt 5 Bocholter Vereinen und Organisationen begrüßt. Unterstützt wurde der Bürgermeister von Nina Kremer, Leiterin des Geschäftsbereichs Rente, Senioren, Betreuung und Ehrenamt sowie Bocholts Ehrenamtskoordinator Rainer Howestädt. „Ich freue mich, dass ich hier zum ersten Mal in meiner Amtszeit persönlich die Verleihung der Ehrenamtskarte in Präsenz übernehmen darf“, so Bürgermeister Thomas Kerkhoff.
Kerkhoff betonte in seiner Begrüßungsansprache den hohen Stellenwert des Ehrenamtes und sprach großes Lob für das sichtbare Engagement aus. Er war positiv überrascht, dass er trotz der zurückgehenden Zahlen so viele Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer auszeichnen durfte.
Nach dem obligatorischen Gruppenfoto kamen die Gäste bei einem kleinen Imbiss untereinander und mit dem Bürgermeister ins Gespräch.
Insgesamt konnten schon 592. Ehrenamtskarten in Bocholt überreicht werden.
Folgende Bocholterinnen und Bocholter haben an diesem Abend die Ehrenamtskarte erhalten:
Monika Sewing, Gabriele Tacke, Khadija Kawon-Tofani, Elisabeth Ringel, Sandra Haltermann, Waltraud Maibom, Elisabeth Ratermann, Renate Most (alle Tafel Bocholt e.V.), Benedikt Brügging (1. FC Bocholt 1900 e.V.), Klaus Mohr (DLRG Ortsgruppe Bocholt e.V.), Manfred Hüls (Malteser Hilfsdienst e.V.), Christian Lutermann, Kevin Feldkamp, Dragomir Uzelac, Sebastian Eiting, Franz Sailer, Silvan Dogan, Maximilian Duwendag, Carsten Bilke, Leo Mayer, Detlef Jöster, Theo Höying, Mario Hüfing, Sven Pickert, Kathrin Pickert, Sarah Schröer, Edis Karamujic (alle VfL 45 Bocholt e.V.).

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News