39-Jähriger fällt gleich zweimal auf

Bocholt (ots) – (fr) Am Samstag ließ sich ein 39-jähriger Mann (derzeit ohne festen Wohnsitz) mit einem Taxi von Suderwick nach Bocholt fahren. Er hinterließ im Taxi seinen Personalausweis als Pfand und gab an, sofort zurückzukommen, um zu bezahlen. Da er nach 20 min noch nicht zurückgekehrt war, erstattete der Taxifahrer Anzeige.

Der 39-Jährige hatte eine Gaststätte am St.-Georg-Platz aufgesucht und dort von einem 42-jährigen Bocholter 80 Euro gefordert. Er bekam das Geld nicht und schlug dem 42-Jährigen daraufhin ins Gesicht.

Der Geschädigte rief gegen 01.45 Uhr die Polizei hinzu, als er denTäter vor einer Gaststätte an der Ravardistraße wiedertraf.

Die Beamten überprüfen den polizeibekannten und vorbestraften Mann, leiteten Strafverfahren ein und erteilten einen Platzverweis.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "39-Jähriger fällt gleich zweimal auf"

avatar
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Christiane Bugarski
Gast

Wird ja immer schlimmer

Thomas J. Heister
Gast

Sauber für die Statistik. Zwei geklärte Fälle. 🤣