Januar 29, 2022

39-Jähriger Polizeibekannter fällt erneut auf

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Am Donnerstag meldete die Bocholter Stadtwacht gegen 21.30 Uhr einen
augenscheinlich verwirrten Mann, der auf dem Westend mit einem Knüppel um sich
schlagen würde. Als Polizeibeamte kurz darauf eintrafen, stellten sie fest, dass
es sich um den polizeibekannten 39-Jährigen handelte, über den wir unter anderem
am 01.11. berichtet haben. Der Mann schlug auch bei Eintreffen der Beamten
immer noch wie wild mit einer Eisenstange um sich. Personen griff er dabei nicht
an. Die Beamten forderten den Mann auf, die Stange fallen zu lassen. Dieser
Aufforderung kam er nach, wehrte sich aber heftig gegen die Durchsuchung. Die
Beamten nahmen den mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehenden Mann aus
gefahrenabwehrenden Gründen in Gewahrsam und zogen das Ordnungsamt zwecks
Prüfung einer Einweisung in eine psychiatrische Einrichtung hinzu. Zu einer
solchen Einweisung kam es nicht.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Vorwurf: Widerstand gegen
Vollstreckungsbeamte.

blank

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News