November 29, 2022

473.427 Euro für Innenstadtgestaltung, Öffentlichkeitsarbeit und Citymanagement

Insgesamt 19 Förderbescheide hat Regierungspräsidentin Dorothee Feller jetzt an 15 Kommunen im Regierungsbezirk Münster übergeben. Für Bocholt übereichte sie einen Förderbescheid aus dem Städtebauförderprogramm 2020 mit einem Volumen von insgesamt 473.427 Euro an Stadtplanerin Odette Wiese. Mit dem Geld wird für Bocholt das „Wachstum und nachhaltige Erneuerung: Innenstadtgestaltung, Öffentlichkeitsarbeit und Citymanagement“ umgesetzt und damit ein wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse geleistet.

Mit dem bewilligten Geld wird die Bevölkerung umfassend und regelmäßig über aktuelle Themen und Projekte der Innenstadtentwicklung Bocholts informiert und die Bewohner und relevante Akteure aktiv eingebunden. Zudem wird die Innenstadt als Wohnstandort gestärkt und der soziale Zusammenhalt der Bevölkerung gestärkt. Beispielsweise soll das Nord- und Südufer der Bocholter Aa in der Innenstadt aufgewertet werden. Auf der Grünfläche, die von der Weberstraße und dem Kardinal-Diepenbrock-Altenheim eingefasst wird, soll sowohl als Spielmöglichkeit für Kinder als auch als Anreiz zur Bewegung Älterer dienen. Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben für dieses Projekt liegen bei 789.000 Euro und werden vom Land und vom Bund gefördert.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News