Suche

65 Jahre Städtepartnerschaft Bocholt-Bocholt

65 Jahre Städtepartnerschaft Bocholt-Bocholt
all News slider

Bocholt (EUBOH). Die belgische Partnerstadt Bocholt feiert das 65-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft mit dem deutschen Bocholt ganz im Zeichen von Kunst und Musik. Vom 8. – 10. Dezember 2017 fahren die offizielle Delegation und Mitglieder des Ausschusses für Städtepartnerschaften der Stadt Bocholt, sechs Bocholter Künstler und zwei Fotografen, der Instrumentalkreis Lowick e.V. sowie der Projektchor „Städtepartnerschaft“ nach Belgisch-Bocholt.

Unter Leitung von Bürgermeister Peter Nebelo reisen die Stadtverordneten Ruth Rümping und Wilhelm Schepers sowie die sachkundige Bürgerin Christa Biermann-Isselmann nach Belgisch-Bocholt. Begleitet wird die offizielle Delegation der Stadt Bocholt von Jule Wanders, Fachbereichsleiterin Kultur und Bildung der Stadt Bocholt.

“TeamWork – ZusammenArbeit”

Der erste Tag dieses Partnerschaftswochenendes steht im Zeichen der Kunst. Den Auftakt bildet die Eröffnung der Foto-Ausstellung “TeamWork – ZusammenArbeit – Jugendarbeitslosigkeit im Fokus” am Freitagnachmittag im Rathaus der belgischen Partnerstadt. Diese wurde bereits im Sommer im Kunsthaus Bocholt gezeigt. Sie ist von jungen Menschen aus den Partnerstädten in Bocholt (D), Akmene (LT), Aurillac und Arpajon-sur-Cère (F), Bocholt (B), Rossendale (GB), Wuxi (VR China) und Aalten (NL) erarbeitet. Die Ausstellung zeigt Menschen in 12 verschiedenen Basis-Berufen in ihrer typischen Arbeitsumgebung. Federführend in der Umsetzung dieses seit 2014 in verschiedenen Teilschritten angelegten Projektes ist der Fotograf Joop van Reeken (GrenzBlickAtelier Bocholt-Suderwick). Er ist gemeinsam mit seiner Frau Verena Winter vor Ort und wird in die Ausstellung einführen.

“Bocholt meets Bocholt”

Im Kulturzentrum “De Kroon” findet am Freitag, 8. Dezember 2017 um 20 Uhr die festliche Eröffnung der Kunst-Ausstellung “Bocholt meets Bocholt” statt. Die Bocholter Künstler Anke Burger, Georg Spogahn, June Erkelens, Micheal Globisch, Monika Altrogge und Philipp Pohl werden dort gemeinsam mit den beiden Künstlern aus der belgischen Partnerstadt Stefan Symons und Yves Christiaen bis zum 20. Dezember ausstellen. Erstmalig präsentieren die beiden Partnerstädte zum 65-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft eine gemeinsame Kunst-Ausstellung.

Konzert mit “Vibracoustic” und Instrumentalkreis Lowick

Der Musik widmen sich die Partnerstädte am Samstagabend und Sonntagmorgen. Der Instrumentalkreis Lowick gestaltet gemeinsam mit der belgischen Musikgruppe “Vibracoustic” ein Festkonzert zum 65-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft im Kulturzentrum “De Kroon”. Auch diese beiden Gruppen spielen erstmals zusammen, auch wenn der Instrumentalkreis bereits von früheren Reisen die belgische Partnerstadt kennt. An dieser Konzertreise werden rund 40 Bocholter Musiker/innen teilnehmen. Neben dem musikalischen Teil lädt die belgische Partnerstadt ihre deutschen Gäste z. B. zum Beuch der dortigen Alpaka-Farm ein.

Festhochamt zum 65-jährigen Partnerschaftsjubiläum

Mit rund 50 Mitgliedern reist der Projektchor “Städtepartnerschaften” am Sonntag, 10. Dezember 2017 in die belgische Partnerstadt. Er wird auf dieser Fahrt von einigen Mitgliedern des Ausschusses für Städtepartnerschaften der Stadt Bocholt begleitet. In der St. Laurentius-Kirche gestaltet der Chor um 10 Uhr das Festhochamt aus Anlass des 65-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft Bocholt – Bocholt. Bereits im September begann der Chor mit den Proben unter Leitung des Dirigenten Klaus Thewes. Leo Heßling, Leiter des Projektchores, freut sich, dass dieser nach der Gestaltung des Festhochamtes zum 65-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaften mit Rossendale (Großbritannien) und Bocholt (Belgien) in der St. Georg-Kirche im Mai 2017 nun auch in der belgischen Partnerstadt singen darf.

Ihre Schnellanfrage