67 Auszubildende und duale Studenten feiern ihren erfolgreichen Abschluss bei Flender


Der Bocholter Antriebshersteller Flender hat auf der feierlichen Lossprechung seine Auszubildenden und duale Studenten*innen in das Berufsleben verabschiedet. Insgesamt 67 Absolventen*innen, davon 47 Auszubildende und 20 Studenten*innen, stießen in der vergangenen Woche in einer hybriden Veranstaltung auf ihren Erfolg an. Bei ihren Abschlussprüfungen vor der Industrie- und Handelskammer erreichten die ehemaligen Auszubildenden, von denen 31 Auszubildende ihre Lehrzeit verkürzten, einen Notendurchschnitt von 1,9. Damit erzielten sie überdurchschnittlich gute Ergebnisse im Vergleich zum landesweiten Durchschnitt.
Christian Weck, Executive Vice President Parts Production bei Flender, lobte die Absolventen*innen in seiner Rede als Vertreter des Unternehmens: „Wenn man diese Noten sieht, muss ich sagen: ich ziehe den Hut. Ihr habt auch in diesem Jahr wieder für ein sehr gutes Ergebnis gesorgt.“ Kristina Merian, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, zeigte sich ebenso beeindruckt von den herausragenden Leistungen der Absolventen*innen: „Ich bin zutiefst beeindruckt von diesem Ergebnis. Als Flenderanerin mit blauem Blut bin ich so stolz, als hätte ich die Prüfung selbst abgelegt.“

- Werbung -


SEI KEINO 0, WERDE EINE 1: Die Hans Hund GmbH bietet für das Jahr 2022/2023 eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) an. Mehr Infos hier

Besonders geehrt wurden die beiden dualen Studentinnen Emma Punsmann als Studiengangsbeste im Studiengang Bachelor of Engineering in Mechatronik und Saskia Marie Lensing als Studiengangsbeste im Studiengang Master of Engineering in Maschinenbau. Emma Punsmann erhält damit zum zweiten Mal eine Ehrung, nachdem sie bereits im vergangenen Jahr eine Auszeichnung von der Industrie- und Handelskammer für ihre besondere Leistung als „landesbeste Auszubildende“ erhalten hatte. Neben ihnen wurde auch Rieke Wanning für die innovativste Abschlussarbeit im Rahmen des Lorenz-Weegen-Preises nominiert.
Erik Meteling wandte sich als Sprecher des Absolventen-Jahrgangs an das Publikum. Er gab einen Einblick in seine Erfahrungen als Auszubildener und lobte die Ausbilder der Flender Academy, „dass die Konzepte für das Stärken von Zusammenhalt, Teamgeist und Freundschaft prima funktioniert haben.“

Wegen der weiterhin angespannten Pandemielage fand die Veranstaltung in kleinerem Rahmen auf Basis eines Hygienekonzepts in hybrider Form statt. Ein Teil der Gäste war digital zugeschaltet. Als Gastredner vom Berufskolleg am Wasserturm richtete sich Berufsschullehrer Hartwig Henze an die Absolventen*innen. Er beglückwünschte die Absolventen*innen insbesondere vor dem Hintergrund der Herausforderungen, die die Pandemie mit sich brachte, die nach kurzen Anlaufschwierigkeiten aber gut überwunden wurden. Dazu erzählte er humorvoll von einigen Anekdoten der letzten Jahre, die das Publikum zum Schmunzeln brachte.
Nach der offiziellen Überreichung der Zeugnisse und einem Präsent von Flender, stießen die Absolventen*innen gemeinsam mit Christian Weck und Ausbildungsleiter Thorsten Fahrland sowie ihren Ausbildern*innen und ihren Familien vor dem heimischen Computerbildschirmen an.

Die Absolvent*innen im Überblick:
Bachelor Betriebswirtschaftslehre inkl. Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau: Jonas Gaelings, Moritz Holtkamp, Frederik Vehns
Bachelor of Engineering: Ilka Anholt, Mete Bruns, Theresa Bußmann, Marina Düthmann, Lars Klein-Hitpaß, Robert Lanfermann, Vera Neumann, Emma Punsmann, Matthias Uesbeck,
Elektroniker: Felix Nienhaus
Bachelor of Arts Wirtschaftsinformatik: Marcel Decker, Veit Wetzel
Fachinformatiker Systemintegration im Rahmen des dualen Studiums Bachelor of Arts Wirtschaftsinformatik: Robin Vens-Cappell
Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung im Rahmen des dualen Studiums Bachelor of Arts Wirtschaftsinformatik: Alexander Eisner, Armann Grewal, Mauritz Langer, Benedikt Schwering
Fachkraft für Lagerlogistik: Taric Boland, Stefanie Bollmann
Industriekaufmann/-frau: Alexander Bohle, Christopher Karolat, Janis Felix Kieborz, Samuel Rademacher
Industriekaufmann/-frau im Rahmen des dualen Studiums Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre: Jonah Lensing, Henri Schmidt, Emma Uebbing
Industriemechaniker/-in: Maximilian Böing, Jonas Brüning, Nils Ebbing, Marc-Daniel Gerth, Yannick Niestegge, Lucia Rottstegge, Christoph Telohe, Jan-Bernd Teroerde, Marcel Trojan, Florian Wilmink
Master of Engineering Maschinenbau: Annika Greiner, Saskia Marie Lensing, Franziska Löwe, Dennis Meyering, Dirk Steggemann, Rieke Wanning
Mechatroniker: Erik Bütterhoff, Fabian Ottrich, Luca Trebroke
Technischer Produktdesigner/-in: Julian Eicker, Maximilian Fahrin, Kyra Ostendorf, Felix Tepaß
Technische Produktdesigner/-in im Rahmen des dualen Studiums Bachelor of Engineering Mechatronik: Kaja Baumeister, Marei Essing, Laura Habers, Claas Heming, Lukas Jannaschk, Pascal Weecke
Zerspanungsmechaniker/-in: Kilian Bröker, Johannes Burghammer, Tim Lütfrenk, Erik Meteling, Felix Schlütter, Marek Sondermann, Sarah Tebroke, Phil Tebroke, Philipp Weidemann

Foto: Flender Executive Vice President Parts Production Christian Weck bei der Übergabe des Zeugnisses und eines Präsents an die Absolventin Marei Essing.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News