August 14, 2022

800 Jahre Bocholt: Bürger-Brainstorming-Veranstaltung zum Stadtjubiläum

Das große Bocholter Stadtjubiläum wirft bereits seine ersten Schatten voraus. Im Jahr 2022 jährt sich die Vergabe des Bocholter Stadtrechts zum 800. Mal. Diesem denkwürdigen Anlass folgend, hat die Stadtverordnetenversammlung angeregt, bereits in diesem Jahr eine Bürgerveranstaltung zu organisieren.
Der Fachbereich Kultur und Bildung der Stadt Bocholt lädt daher gemeinsam mit der Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt am Dienstag, 28. Mai 2019 um 19 Uhr im Foyer des Rathauses, Berliner Platz 1, 46395 Bocholt zu einem allerersten Treffen und Austausch zum Stadtjubiläum, einem sogenannten „Bürger-Brainstorming“, ein. Bei dieser Veranstaltung können interessierte Bürgerinnen und Bürger erste Ideen, Wünsche und Anregungen für das Jubiläumsjahr einbringen.
Bürgerveranstaltung für Ideensammlung
Alle Bocholter Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Institutionen, Unternehmer, Privatpersonen, Verbände, Nachbarschaften oder sonstigen Organisationen sind herzlich eingeladen sich an diesem Ideenaustausch zu beteiligen. Sie können ihre Beiträge und Vorstellungen, wie das Jubiläumsjahr gestaltet werden soll, an diesem Abend mitteilen und in Austausch mit anderen Interessierten treten.
Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Peter Nebelo moderieren der Erste Stadtrat Thomas Waschki und Stadtmarketing Geschäftsführer Ludger Dieckhues gemeinsam mit ihren Teams das „Bürger-Brainstorming“.
Aufruf zur Beteiligung am Stadtjubiläum
„Wir freuen uns über eine rege Teilnahme der Bocholterinnen und Bocholter an diesem Abend und hoffentlich unterschiedlichste und gerne auch kreative Ideen!“, erklärt Thomas Waschki.
„Dieses allererste Treffen zum Bocholter Stadtjubiläum soll tatsächlich komplett offen gestaltet werden, so dass jeder, der einen Beitrag leisten möchte, auch Gehör findet.“, ergänzt Ludger Dieckhues.
Eine Voranmeldung für die Teilnahme am „Bürger-Brainstorming“ ist nicht erforderlich.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News