Oktober 16, 2021

84-jährige Bocholterin stirbt an Folgen eines Unfalls

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Am Samstag gegen 16:55 Uhr befuhr eine 84-jährige Frau aus Bocholt mit ihrem Pedelec die Straße “Awater” und wollte vermutlich die Barloer Straße überqueren. Gleichzeitig befuhr eine 48-jährige Frau aus Rhede mit ihrem Motorrad die Barloer Straße aus Richtung Rhede kommend in Fahrtrichtung Bocholt-Barlo. Im Kreuzungsbereich mit der Straße “Awater” kam es dann zum Zusammenstoß zwischen beiden Verkehrsteilnehmern, wobei beide Frauen schwer verletzt wurden.

Die 84-jährige Radfahrerin wurde zunächst mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, wo sie jedoch ihren schweren Verletzungen erlag. Die 48-jährige Motorradfahrerin wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieb. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro. Die Barloer Straße war im Bereich der Unfallstelle für ca. 2 Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet. Das Verkehrskommissariat der Polizei Borken hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Borken (Telefon 02861-900-0) in Verbindung zu setzen.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp