90 Jahre Schuhhaus in Bocholt: Rekers feiert Jubiläum mit den Kunden

Das Schuhhaus Rekers wird 90 Jahre alt. Grund genug, den runden Geburtstag gemeinsam mit Kunden zu feiern. Vom 16. bis 29. November gewährt das Bocholter Traditionsunternehmen in seinen drei Filialen auf alle Einkäufe 20 Prozent Rabatt. „Wir sehen optimistisch in die Zukunft“, meint Firmenchef Burkhard Rekers nach erfolgreicher Neuausrichtung. Rekers-Shop und das Kinderschuhgeschäft Rekers-Stars wurden an der Osterstraße 14-16 zusammengefasst. Tamaris hingegen zog vor wenigen Tagen in die unmittelbare Nachbarschaft des Hauptgeschäftes. Zudem setzt der Traditionsunternehmen mit verstärkter digitaler Präsenz und der erfolgreicher Einführung einer Bonuskarte auf noch mehr Kundennähe.

Zur Historie: Das Schuhhaus Rekers ist seit 1927 in der Bocholter City Ansprechpartner für hochwertiges Schuhwerk ist. Gründerin war Gertrud Rekers, die – damals im achten Monat schwanger – den mutigen Schritt wagte und sich in der schweren Zeit zwischen den Weltkriegen selbstständig machte. 1946 übernahmen ihr Sohn Heinz Rekers und seine Frau Ursel die Verantwortung, um diese später an die dritte Generation zu übertragen. Seitdem führt Burkhard Rekers das Geschäft.

Dass sich das Schuhhaus über so lange Zeit am Markt hielt, hat es seiner Wandlungsfähigkeit zu verdanken. Denn mit der Produktpalette und den Kundenwünschen änderten sich auch immer wieder die Anforderungen an moderne Verkaufsräume und ein ansprechendes Einkaufserlebnis. Die Familie Rekers reagierte schnell und investierte mutig. Ständig wurde umgebaut, erweitert und ausgelagert. So entstanden im Laufe der Zeit aus einem drei Ladenlokale – alle speziell ausgerichtet auf eine bestimmte Zielgruppe und daher besonders kundenorientiert.

Der größte Wandel vollzog sich 2014. Aus dem reinen Schuh- wurde auch ein Modehaus. Nach und nach kamen Lederjacken, Taschen und Gürtel dazu, trendige Tücher und andere Accessoires wurden angeboten. Aber nicht nur an die Kundinnen wurde beim großen Umbau des Schuhhauses gedacht. Das Herren- Sortiment im Untergeschoss wurde ebenfalls deutlich erweitert. Ziel war es, auch hier die Professionalität in der Beratung mit einer Wohlfühlatmosphäre zu kombinieren.

Service, Profil und Nähe sind denn auch die großen Pluspunkte des Schuhhauses Rekers. „In Zeiten wachsenden lnternethandels möchten wir dem Kunden mit sehr guter Fachberatung, Inspiration, trendiger Auswahl und einem netten Ambiente mehr bieten. Der stationäre Handel ist der Kontaktpunkt für Emotionalität und Spontankäufe“, erläutert Burkhard Rekers und ergänzt, „Wir haben uns den veränderten Einkaufsbedürfnissen angepasst und sehen das als Chance. Die persönliche Beratung liegt uns am Herzen. Mit dem neuen Konzept und der bewährten Kundenbetreuung durch unsere kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wir für die Zukunft gut gerüstet.“

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News