91-jähriger Bocholter stirbt an Folgen einer Coronainfektion

91-jähriger Bocholter stirbt an Folgen einer Coronainfektion
all Corona

Ein 91-jähriger Bocholter ist nach Angaben des Kreises Borken an den Folgen einer Coronainfektion gestorben. Dadurch und durch den Fall eines 71-jährigen Mannes aus Gescher, der bereits in der ersten Aprilhälfte verstarb, aber erst jetzt der Statistik zugerechnet werden kann, hat sich die Zahl der Todesopfer im Westmünsterland auf 36 erhöht. Die Zahl der aktuell infizierten Personen sank indes auf 146. 25 davon kommen aus Bocholt.

Avatar

Über Corona

Dies ist eine Kurzmeldung im Rahmen unseres Corona-Sonderservices. Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Verein beziehungsweise die Organisation.