Aaltener Kinder kommen vergünstigt ins BAHIA-Bad



Kinder aus Aalten erhalten währenden der Ferien Vergünstigungen im Bahia-Bad. Wenn sie morgens mit der Bocholter StadtBus-Line C11 kommen und nur bis 14 Uhr bleiben, erhalten sie gegen Vorlage des Bustickets eine Eintrittskarte für zwei Euro. Einen entsprechenden Deal schloss der niederländische Fahrgastverband ROVER ab. Der will die dadurch die grenzüberschreitende Verbindung stärken.

Wie Rene Coveen und Jan Lammers im Beratungsausschuss zwischen der Stadt Bocholt und der Gemeinde Aalten während einer Sitzung im Vakantiepark De Twee Bruggen in Winterswijk-Miste erklärten, ist die Linie ein Erfolg, selbst wenn sie auf dem letzen Teilstück von und nach Aalten durchschnittlich nur drei Menschen nutzen. Man müsse bedenken dass die C11 in erste Linie eine Bocholter Busverbindung sei und Hemden anbinde. Dadurch sei sie im ersten Abschnitt deutliche besser ausgelastet. 

Zudem verwies ROVER auf eine Verbindung zwischen Gronau und Enschede, die auch zunächst weniger genutzt wurde, der Fahrgastzahlen sich aber im Laufe der Zeit vervielfacht hätten. Lammers plädierte jedoch für eine bessere Taktung, Bei Verzögerungen des Busses – etwas durch geschlossene Bahnschranken – können schon Mal der Zug nach Arnheim verpasst werden. Umgekehrt warteten aus umgekehrter Richtung kommende Bahnnutzer schon ma lange auf den Bus nach Bocholt, meinte er

© Sebastian Lehrke / Münsterland e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert