Januar 26, 2023

Akmener Holzschnitzer auf dem Adventsmarkt im LWL-TextilWerk Bocholt

Akmener Holzschnitzer auf dem Adventsmarkt im LWL-TextilWerk Bocholt
Stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Kroesen empfängt Gäste aus Litauen

Rimantas und Jolanta Balciauskiene sind in dieser Woche auf dem Adventsmarkt im LWL-TextilWerk Bocholt. Sie verkaufen im Websaal ihre handgeschnitzten Holzarbeiten. Bereits zum 11. Mal ist das Ehepaar aus der litauischen Partnerstadt Akmene auf dem Markt vertreten. Die stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Kroesen empfing nun die beiden litauischen Gäste. Mit dabei waren Stasys und Anneliese Cirpus.

Stasys Cirpus ist der Mitbegründer der deutsch-litauischen Städtepartnerschaft zwischen Bocholt und Akmene. Er organisierte mit dem Deutschen Roten Kreuz bereit Anfang der 90er Jahre zahlreiche Hilfstransporte nach Litauen. Am 14. Mai 2022 unterschrieben der Bocholter Bürgermeister Thomas Kerkhoff und der Akmener Bürgermeister Vitalijus Mitrofanovas auf dem Europäischen Stadtfest in Bocholt die Städtepartnerschaftsurkunden.

Kunstwerke aus heimischen Hölzern

Die beiden litauischen Holzschnitzer verkaufen auf dem Markt handgeschnitzte Schalen, Löffel und Schachteln sowie vieles mehr aus heimischen Hölzern. So überreichten sie Elisabeth Kroesen eine Schale aus Eschenholz, einen Löffel aus Ahorn und einen Pfannenwender aus Pflaumenholz. Die stellvertretende Bürgermeisterin freute sich über diese Gaben und über das Wiedersehen mit den beiden Litauern. Corona bedingt konnte der Adventsmarkt im LWL-TextilWerk Bocholt in den vergangenen beiden Jahren nicht stattfinden.

Kunst und Tradition aus Litauen

Die Partnerschaftsbeauftragte Petra Taubach betonte, wie wichtig es sei, dass mit der Teilnahme der beiden Holzschnitzer am Adventsmarkt die partnerschaftlichen Kontakte zwischen Bocholt und Akmene mit Litauen auch auf diese Art mit Leben gefüllt wird. Gleichzeitig ist es eine gute Gelegenheit, Kunst und Tradition aus Litauen in der Öffentlichkeit zu präsentieren und zu verkaufen. Rimantas Balciauskis ist in Litauen ein hochrangiges Mitglied im Verband der litauischen Volkskünstler.

Öffnung des Adventsmarktes noch bis zum 27. November

Der Adventsmarkt im LWL-TextilWerk ist noch bis Sonntag, 27. November , von 10 – 18 Uhr geöffnet. Der Besuch des Museumshofs ist frei. Für die Stände im Museum ist ein Eintritt in Höhe von 4 Euro zu zahlen. Auch im kommenden Jahr planen die beiden Litauer wieder nach Bocholt zu kommen. Bis dahin werden sie eifrig neue Kunstwerke aus heimischen Hölzern schnitzen.

Jolanta und Rimantas Balciauskiene, stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Kroesen und Stasys und Anneliese Cirpus beim Empfang am Donnerstag

Stadt Bocholt

Jolanta und Rimantas Balciauskiene, stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Kroesen und Stasys und Anneliese Cirpus beim Empfang am Donnerstag

Quelle: Stadt Bocholt

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News