Aktion „Belebtes Museum“



Am 03. März ist im Bocholter Handwerksmuseum wieder einiges los. Zum ersten Mal in 2024 findet erneut die Aktion „Belebtes Museum“ statt. An diesem Sonntag wird es besondere Vorführungen in mehreren Werkstätten auf dem Museumsgelände geben und die Besucher können alte Berufe live in Aktion sehen. Im Haupthaus wird mit Spinnrädern, aber auch mit mittelalterlichen Handspindeln, Wolle gesponnen, in der Seilerei werden Seile geschlagen und in der Schmiede zeigt der Werkzeugschmied sein Können. Weitere Termine für das „Belebte Museum“ im ersten Halbjahr 2024 sind der 14. April der  26. Mai und der  09. Juni., jeweils mit unterschiedlichen historischen Handwerksberufen und Darstellern.

Wie an jedem ersten Sonntag des Monats ist auch an diesem Wochenende der Messerschleifer wieder im Museum. Die Messer werden ausschließlich mittels Handschliff und ohne Maschineneinsatz geschliffen und die Museumsbesucher können dabei über die Schulter schauen. Pro Person sind maximal zwei Messer möglich. Die Klingen werden komplett von Hand geschärft. Es sind auch Messer mit Wellenschliff möglich. Der Preis richtet sich je nachAufwand.

Geöffnet ist das Bocholter Handwerksmuseum in der Köcherstraße 4 am Sonntag, dem 03. März von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro, ermäßigt 1,50 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert