Am Lernwerk wird gespart

Am Lernwerk wird gespart
Kurz

Weil die Baukosten ständig steigen, muss an dem 15,5 Milionen Euro teuren Bau des Lernwerkes auf dem Kubaai-Gelände gespart werden. Statt einer Textilgewebe- erhält das Gebäude jetzt eine transparente Metallfassade. Statt Metall- werden Kunststofffenster eingebaut. Und die teuren Glastrennwände im Inneren werden reduziert. Das teile Stadtbaurat Daniel Zöhler im GBW-Ausschuss mit.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.