Dezember 6, 2022

Angebliche „Spendensammlerin“ durchsucht Wohnung

Bocholt (ots) – Angeblich wollte sie Tischdeckchen verkaufen, um damit Spenden für die Hochwasseropfer zu sammeln: Unter einem Vorwand hat sich eine Unbekannte am Mittwoch in Bocholt Zutritt zu den Wohnräumen einer Seniorin verschafft. Als die Bewohnerin ihr Portemonnaie holte, durchsuchte die Unbekannte Schränke und Schubladen. Nach ersten Erkenntnissen verließ die Täterin die Wohnung ohne Beute. Von der Frau liegt folgende Beschreibung vor: circa 55 Jahre alt, 1,55 Meter groß, helle Haut, grauer Regenhut, Umhängetasche. Hinweise erbittet die Kripo in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. Die Polizei warnt erneut davor, Unbekannte in die eigene Wohnung zu lassen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News