Angetrunken mit dem Auto zum Zigaretten holen



Auf dem Weg zur nächsten Tankstelle, um Zigaretten zu kaufen, war ein 53 Jahre alter Autofahrer, als er von Polizisten am Mittwochabend in Bocholt angehalten wurde. Alkoholgeruch in der Atemluft des Autofahrers war deutlich wahrnehmbar. Ein Atemalkoholgerät zeigte einen Wert an, der auf eine Blutalkoholkonzentration von annähernd 1,2 Promille schließen ließ. Nun folgt ein Strafverfahren. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt nachweisen zu können. (db)

Quelle: Polizei – Den Originalbeitrag finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert