„Arbeitskreis Koordination Schulsozialarbeit im Kreis Borken“ lud zum Vortrag mit Sabine Lehmann ein



„Arbeitskreis Koordination Schulsozialarbeit im Kreis Borken“ lud zum Vortrag mit Sabine Lehmann ein

Thema der Veranstaltung: „Wissensgrundlagen und Handlungshinweise für den Umgang mit psychisch traumatisierten Schülerinnen und Schülern“

Rund 70 Fachkräfte der Schulsozialarbeit im Kreis Borken folgten jetzt der Einladung des „Arbeitskreises Koordination Schulsozialarbeit im Kreis Borken“ des Bildungsbüros der Kreisverwaltung zu einem Fachforum in die Borkener Stadthalle Vennehof. Als Referentin der Veranstaltung vermittelte Sabine Lehman, Diplom-Psychologin und Diplom-Pädagogin sowie Gründerin des „FachInstitus Für Angewandte Psychotraumatologie (FIFAP)“ in Münster, in ihrem Vortrag Wissensgrundlagen und Handlungshinweise für den Umgang mit psychisch traumatisierten Schülerinnen und Schülern.

Zur Person: Sabine Lehmann
Sabine Lehmann ist Diplom-Psychologin und Diplom-Pädagogin sowie zertifizierte Psychotraumatherapeutin. An der Universität zu Köln arbeitete sie in der Forschung und Lehre im Lehrstuhl für Diagnostische Psychologie und Psychologische Intervention. Sanine Lehmann weist eine langjährige Berufspraxis in verschiedenen pädagogischen und psychologischen Arbeitsfeldern, wie zum Beispiel Diagnostik, Beratung und Therapie in einer psychotherapeutischen Praxis, Mitarbeit in der Offenen Jugendarbeit sowie Einzelfallarbeit mit Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten, auf. Im Jahr 2001 gründete sie in Münster das FIFAP. Als Leiterin des Institus liegen ihre aktuellen Arbeitsschwerpunkte auf der traumazentrierten Fachberatung und Therapie bei Klientinnen und Klienten mit aktuen und chronifizierten psychotraumatischen Syndromen sowie der Beratung der Angehörigen. Zudem bietet die Expertin Fort- und Weiterbildungsangebote für Fachkräfte unterschiedlicher Berufsgruppen an.

Bildzeile:
(v. li.) Heike Janßen, Teamleitung Schulsozialarbeit des Kreises Borken, Inga Tenspolde, Schulamt für den Kreis Borken, Dr. Sascha Borchers, Leiter Regionale Schulberatung des Kreises Borken, Sandra Thielkes, Leiterin der Fachabteilung Kinder- und Jugendförderung des Kreises Borken, Sabine Lehmann, Referentin, Brigitte Watermeier, Leiterin des Fachbereichs Jugend und Familie des Kreises Borken, Elisabeth Büning, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport, des Kreises Borken, Thomas Wetterkamp, Fachabteilungsleiter Jugendförderung und Jugendhilfeplanung der Stadt Borken und Anne Rolvering, Mitarbeiterin des Bildungsbüros des Kreises Borken


Bildzeile s. letzter Absatz der Pressemitteilung

©  

Bildzeile s. letzter Absatz der Pressemitteilung


Quelle: Kreis Borken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert