September 22, 2021

Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 4.500 Euro – so lautet die Bilanz eines Auffahrunfalls, an dem am Montag in Bocholt drei Fahrzeuge beteiligt waren. Das Geschehen spielte sich gegen 15.25 Uhr vor einer Ampel auf der Westfalenstraße (L 602) ab. Ein 18-Jähriger war dort in Richtung Hamminkeln unterwegs. Da sich vor der Ampel an der Zufahrt zur B67 ein Stau gebildet hatte, hielt er seinen Wagen an. Als sich das Fahrzeug vor ihm in Bewegung setzte, fuhr auch der Rheder an und stieß dabei gegen das Auto einer 58-jährigen Dorstenerin. Die Wucht des Aufpralls ließ ihren Wagen auf den vorausfahrenden, den eine 35-jährige Bocholterin gesteuert hatte. Beide Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen.

- Werbung -

MUT ZU NEUEM


Der Bocholter Haustechnik-Spezialist Terweide will sich verstärken und sucht noch Meister, Mechaniker und Azubis (m/w/d). Mehr Infos hier

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp