Aufmerksamer Zeuge klärt Unfallflucht an der Herzogstraße

Bocholt (ots) – (dm) Am Montag hatte ein 83-jähriger Autofahrer

auf der Herzogstraße in Höhe der Hausnummer 76 einen Unfall

verursacht. Anschließend hatte er sich von der Unfallstelle entfernt,

ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein aufmerksamer

Zeuge hatte beobachtet, wie der Bocholter mit seiner rechten

Fahrzeugseite so nah an einem geparkten Auto vorbeigefahren war, dass

die Spiegel gegeneinander geschlagen waren. Nachdem der

Unfallverursacher geflohen war, informierte er umgehend die Polizei.

Da er sich auch das Kennzeichen des flüchtigen Wagens notiert hatte,

konnten die Beamten bereits kurze Zeit später den Unfallflüchtigen an

seiner Wohnanschrift aufsuchen und zum Unfall befragen. Der

83-Jährige gab an, von einem Unfall nichts mitbekommen zu haben. An

den Fahrzeugen war ein geschätzter Schaden in Höhe von mehrere

hundert Euro entstanden. Den Bocholter erwartet nun ein

Strafverfahren.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Aufmerksamer Zeuge klärt Unfallflucht an der Herzogstraße"

avatar
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Friedel Schütz
Gast

Wann kommt eigentlich die Tauglichkeit im gewissen Alter um überhaupt noch so ein Fahrzeug führen zu dürfen man liest immer öfter ältere Leute verursachen Unfall vertauschen Gas mit Bremse selbst ich wurde angefahren und der Verursacher war 73 Jahre und gab an sein Nacken nicht mehr nach hinten bewegen zu können da er eine Nackensteife hätte wenn ich nicht mehr tauglich bin um ein Fahrzeug zu führen sollten Ärzte darüber entscheiden können

Helga Brauer
Gast

Ich lese immer nur das viele junge Leute rasen und Unfälle verursachen. Immerhin mehr wie die Alten.

Friedel Schütz
Gast

Die gibt es auch und meistens müssen die sogar zu MPU oder ein Fahrsicherheitstraining absolvieren