Auszubildende präsentieren erfolgreich ihre Konzepte



In Kooperation mit der IHK Nord Westfalen, der Initiative In|du|strie, dem Digital Hub münsterLAND und der Wirtschaftsförderung Bocholt ging am vergangenen Dienstag das dritte Batch der Azubi Innovation Weeks in Bocholt zu Ende. Dabei haben sich die Auszubildenden bei der Präsentation ihrer Projekte von ihrer besten Seite gezeigt. Nach einer kurzen Begrüßung und einem Rundgang durch den Makerspace Bocholt startete die Vorstellung der Projekte. Acht Auszubildende haben ihren AusbilderInnen und uns dabei eindrucksvoll demonstriert, welche beeindruckenden Projekte sie innerhalb von nur sechs Wochen auf die Beine gestellt haben.

Die Auszubildenden hatten die Aufgabe eine Wetterstation, einen Bluetooth-Lautsprecher, eine kleine Windkraftanlage oder einen Gameboy zu entwerfen und zu realisieren. Allen Auszubildenden gelang es eines dieser Projekte auf individuelle Art und Weise umzusetzen. Im Anschluss sind alle Teilnehmenden bei ein paar Snacks noch miteinander ins Gespräch gekommen. „Die Erfahrungen, die die Azubis in den sechs Wochen gewonnen haben, erweitern nicht nur ihr fachliches Wissen, sondern fördern auch die Anpassungsfähigkeit und Kreativität – davon sind wir überzeugt. Es ermöglicht ihnen, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und auch im Unternehmen zukünftig neue Lösungsansätze zu entwickeln.“ so Cilli Oertker von der Initiative In|du|strie
 
Folgende Unternehmen waren in Bocholt dabei:
 
SPALECK GmbH & Co. KG
Pieron GmbH
G. Elsinghorst Stahl und Technik GmbH
Sinnack Backspezialitäten GmbH & Co. KG
Grunewald GmbH & Co. KG 

Fotos: Martin Rupik / Digital Hub münsterLAND

Freundliche Grüße

Simon Koller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert