Orbis

Über Orbis

Das Projekt Orbis liefert verständliche Informationen in mehreren Sprachen, in denen ein Großteil der in Bocholt lebenden Menschen erreichbar ist. Die Berichte erstellt allein die Projektgruppe. Inhaltlich verantwortlich ist Hans-Jürgen Dickmann, Up'm Höwel 45, 46399 Bocholt, Telefon 02871 3 17 82

Abschiebung statt Ausbildung?

“Das passt nicht gut”, meint Michael Schmeinck Geschäftsführer der BS-PK GmbH.  Er spricht aus trauriger Erfahrung. Noch im vergangenen Jahr war er sehr erfreut, einem jungen Mann aus Afrika einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bieten zu können. Die deutsche Sprache ist dabei wichtig. Berufssprache beim Programmieren ist Englisch, und das kann er gut lesen, schreiben und verstehen. Also eigentlich war die Welt für den Unternehmer und für den Auszubildenden in Ordnung. Nur die Behörden spielen so richtig nicht mit. Letzte Woche dann der negative Bescheid: Das Asylverfahren ist im Widerspruch gescheitert. Der Auszubildende soll innerhalb von 30 Tagen das Land verlassen. Er sollte gar keine Möglichkeit erhalten, die Ausbildung fertig zu machen. Frustriert und hilflos fühlt sich Schmeinck, denn er hat viel Arbeit und Zeit in die Ausbildung investiert.Menschlich geht ihm das Schicksal des jungen Afrikaners sehr nahe. „ Da hat man jemanden kennengelernt, der wirklich was lernen will. Der gelernt hat, sich in die Projekt reinzudenken. Der einem sympathisch ist, der alles tut, um in Deutschland zu bleiben – und dann die Ablehnung. Menschlich wie auch in beruflicher Hinsicht ein Schlag ins Gesicht!“Es gibt Möglichkeiten, weiß Schmeinck zu berichten. z.B. die „3-plus-2 Regelungen“. Das ist Ermessensache der Ausländerbehörde. Schmeinck meint: Man muss schon Asylrechtsanwalt und Unternehmer sein, um so jungen Menschen eine Ausbildung zu ermöglichen. Da braucht man über Zuwanderung nicht sprechen, wenn jungen Menschen, die er als „High Potentials“ bezeichnet, nicht bleiben dürfen, sondern des Landes verwiesen werden. Ade Ausbildung, Ade Deutschland, Ade Mohammed…..? Vielleicht gibt es doch noch ein gutes Ende. Wir berichten weiter! […]

Nacht der Volkshochschule – Festakt, Revue und Feier: Mit Mademoiselle Julie und dem Wunderhorn Quartett durch die 20er Jahre

100 Jahre Volkshochschule in Bocholt- und Semestereröffnung!Mit Mademoiselle Julie und dem Wunderhorn Quartett durch die 20er JahreDie Goldenen Zwanziger: Die bunte Kulissenwelt der Cabarets und Varietés.Mondäne Etablissements, verrauchte Bistros, Metropolen und Provinznester:eine kleine Tingeltangeltruppe, bestehend aus einem Saxophon-Quartett undeiner Schauspielerin, hat schon überall auf den Brettern gestanden und kommtnun auch in Ihre Stadt.Ein ungebrochener Lebensmut hält die Truppe aufrecht … bis zu jenemschwarzen Freitag, der den Auftakt bildet zu einer weltweitenWirtschaftskrise. Massenarbeitslosigkeit ist die Folge, viele Theaterschließen.Geschichten voller Sehnsucht und Witz, Charleston und verrutschter Schminke,von materieller Not und Liebeskummer. Das Wunderhorn Quartett sorgt mitStücken von Kurt Weill, George Gershwin, den Comedian Harmonists und anderenfür betörende Tango- und Charleston Arrangements, die in die Beine gehen.Um Reservierung wird gebeten.Einlass und Come together sind ab 18.30 Uhr. Ab 19.00 Uhr Festakt und Revuemit einer kleinen Pause. Der Ausklang ist ab ca. 22.000 Uhr geplant. Wirfreuen uns auf einen schönen Abend!Anmeldung:vhs-bocholt.de/programm/gesellschaft/kurs/Nacht+der+Volkshochschule+-+Festakt+Revue+und+Feier/nr/BI1000/bereich/details/kat/375/#inhalt […]

Komm An – Stellenmarktbörse

Der Arbeitsmarkt ruft dich- antworte mit deinen StärkenIntegration und Ehrenamt in Bocholt sind immer eng miteinander verbunden.Das Thema Arbeit beschäftigt alle. Mit der Unterstützung ehrenamtlichEngagierter werden im Buddy-Prinzip die Chancen am Arbeitsmarkt gesucht undgefunden. Dieser Kurs findet unter Anleitung von Elisabeth Schmeinck statt.Folgende Themen werden behandelt: 1. Stärken stärken: ProfilPASSKompetenzbeurteilung; 2. Womit kann ich zum Gewinner am Arbeitsmarktwerden?; 3.Stellenausschreibungen lesen und den Arbeitsmarkt besserverstehen?; 4. Anschreiben an Unternehmen erstellen – Bringe deine PS aufdie Straße; 5. Bewerbung und Lebenslauf richtig erstellen; 6. DasVorstellungsgespräch.In sechs Kurseinheiten werden diese Themen bearbeitet. Jede Einheit kann fürsich gebucht werden. Eine Erweiterung zu den Angeboten in Form vonBetriebsbesichtigungen ist geplant.Komm – An NRW: Ein Programm zur Förderung von Flüchtlingen undNeuzugewanderten in den Kommunen.Anmeldung:vhs-bocholt.de/programm/gesellschaft/kurs/Komm+An+-+Staerken+staerken+ProfilPASS+Kompetenzbeurteilung/nr/BI10151/bereich/details/kat/375/?Fsize=0#inhaltInhalt:Komm An – Stärken stärken: ProfilPASS Kompetenzen werden im alltäglichenLeben, in der Freizeit, in der Familie und auch in der Schule erlangt. Unterdem Motto “Du kannst mehr als du denkst” wollen wir genau hinschauen und einProfil erstellen. Denn – nur wer seine Stärken kennt, kann sie nutzen, umbesser an sein Ziel zu kommen.Komm An – Womit kann ich denn zum Gewinner am Arbeitsmarkt werden? Zuwelchen Arbeitsangeboten, Branchen, Aufgabenfeldern passen die Kompetenzen.Wie könnte ein Einstieg in einem Unternehmen aussehen? Hier werden wir auchKontakt zu Unternehmen aufnehmen.Komm An – Stellenausschreibungen lesen und den Arbeitsmarkt besser verstehenStellenangebote: Was wird verlangt? Wann darf ich mich auf die Stellebewerben? Was braucht es, um am Arbeitsmarkt bestehen zu können?Komm An – Anschreiben an Unternehmen erstellen- Bringe deine PS auf dieStraße Ein Anschreiben sollte etwas mit dem Unternehmen zu tun haben, fürdas man sich interessiert. Wie bringt man das zu Papier? Die Sprache derArbeitgeber verstehen.Komm An – Bewerbung und Lebenslauf richtig erstellen? Bewerbung undLebenslauf sind der erste Eindruck, die im Unternehmen ankommen. Einenzweiten Versuch gibt es nicht – also -sofort richtig, dass die Bewerbungansprechend und aussagekräftig zu verstehen ist.Komm An – Das VorstellungsgesprächWie bereite ich mich vor? Worauf kommt es an?Die Teilnahme ist kostenfreiWeitere Informationen und Anmeldung in der VHS-Geschäftsstelle, Südwall 4aund in den Zweigstellen in Rhede und Isselburg oder unter<vhs.bocholt.de> vhs.bocholt.de und unter der Mail:elisabeth.schmeinck@mail.bocholt.deTermine:Kurs Nummer 10151Komm An – Stärken – stärken: ProfilPASS KompetenzbeurteilungMontag 09.09.2019 18.30 Uhr 20.30 Uhr VHS Südwall Raum 3Dienstag 10.09.2019 18.30 Uhr 20.30 Uhr VHS Südwall Raum 12Mittwoch 11.09.2019 18.30 Uhr 20.30 Uhr VHS Südwall Raum 12Kurs Nummer 10152Komm An – Womit kann ich denn zum Gewinner am Arbeitsmarkt wer-den?Dienstag 08.10.2019 18.30 Uhr 20.30 Uhr Medienzentrum AlterBahnhofMittwoch 09.10.2019 18.30 Uhr 20.30 Uhr Medienzentrum AlterBahnhofKurs Nummer 10153Komm An – Anschreiben an Unternehmen erstellen- Bringe deine PS auf dieStraßeEin Anschreiben sollte etwas mit dem Unternehmen zu tun haben, für das mansich interessiert. Wie bringt man das zu Papier? Die Sprache derArbeit-geber verstehen.Dienstag 15.10.2019 18.30 Uhr 20.30 Uhr VHS Südwall Raum 12Mittwoch 17.10.2019 18.30 Uhr 20.30 Uhr VHS Südwall Raum 12Kurs Nummer 10154Komm An – Bewerbung und Lebenslauf richtig erstellen?Dienstag 08.11.2019 9:00 Uhr 12.00 Uhr Medienzentrum AlterBahnhofMittwoch 15.112019 18.30 Uhr 20.30 Uhr Medienzentrum AlterBahnhofKurs Nummer 10155Komm An – Das VorstellungsgesprächDienstag 03.12.2019 18.30 Uhr 20.30 Uhr VHS Südwall Raum 12Mittwoch 05.12..2019 18.30 Uhr 20.30 Uhr VHS Südwall Raum 12 […]

Gepostet in Neu