Kirchengemeinde Liebfrauen

Über Kirchengemeinde Liebfrauen

Auf dieser Seite sehen Sie Inhalte der Kirchengemeinde Liebfrauen Bocholt. Verantwortlich ist der Autor. Hier veröffentlichte Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion oder des Seitenbetreibers wider.

Wenn Steine erzählen – Anekdoten und Geschichten zur Herz-Jesu-Kirche

Herzliche Einladung zum Erzählcafé am Sonntag 1. Sept. um 16:00 Uhr in die Herz Jesu Kirche. Menschen aus der Pfarrei erzählen von ihren Geschichten, wie die Milchmann-Glocke in die Kirche kam, was Storcks Riesen mit dem Kirchbau zu tun haben oder warum an der Orgel viel fake ist. Anschließend besteht die Möglichkeit bei Kaffee und Getränken ins Gespräch zu kommen.Zuerst erschienen auf www.liebfrauen.de/ […]

Liebfrauen auf Ameland – “Das Jahr in 14 Tagen”

Bereits vor einer Woche sind die Teilnehmer mit dem Betreuerteam auf Ameland angekommen und haben ihre Unterkunft bezogen. Aber die Zeit vergeht wie im Flug. Denn das Motto “Das Jahr in 14 Tagen” hält jeden Tag ein neues Highlight bereit. Von Nikolaus über Weihnachten Urlaub und Schützenfest. Die Zeit vergeht wie im Flug. Heute ist übrigens Karneval!Zuerst erschienen auf www.liebfrauen.de/ameland […]

Herzlich willkommen, Kirsten Böing!

Am 1. August beginnt Kirsten Böing in unserer Pfarrei die Ausbildung zur Pastoralreferentin. Frau Böing wohnt in Rhede und hat bisher als Erzieherin gearbeitet. Darüber hinaus ist sie in der Pfarrei St. Gudula ehrenamtlich aktiv. Ihre Assistenzzeit wird vier Jahre umfassen und beinhaltet u.a. das theologische Fernstudium, die Gemeindepraxis, die Studienwochen in Münster und die Ausbildung zur Religionslehrerin. Pastoralreferent Klaus Brücks wird als Mentor die Ausbildung begleiten.In den ersten Wochen wird sie erste Kontakte knüpfen und die Gemeinde ein wenig kennen lernen.Sie wird sich nach den Ferien in den Gottesdiensten am 31.8./1.9. sowie am 7./8.September vorstellen.Wir heißen Frau Böing in  Liebfrauen herzlich willkommen und wünschen ihr einen guten Start!Zuerst erschienen auf www.liebfrauen.de […]

Bocholt feiert miteinander Fronleichnam

Unter diesem Motto trafen sich am Donnerstagmorgen zahlreiche Christen der drei Bocholter Pfarreien St. Georg, St. Josef und Liebfrauen auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus, um gemeinsam das Fronleichnamsfest zu feiern. Kommunionkinder, Messdiener aller drei Pfarreien, Fahnen – und Bannerabordnungen verschiedener Verbände und Vereine, die Sängerinnen und Sänger der Kirchenchöre sowie eine Bläsergruppe trugen zur feierlichen Stimmung des Gottesdienstes bei. Im Anschluss daran fand die Fronleichnamsprozession statt. Sie führte die Gottesdienstgemeinschaft durch die Neustraße, Casinowall, Schanze, Brückenstraße, St. Georg-Platz zur St. Georg-Kirche, wo abschließend der eucharistische Segen erfolgte. Danach waren alle eingeladen, miteinander zu feiern. Bei Imbiss, Getränken und Livemusik des Duos „Django Flint“ nutzten viele Besucher die Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch.Zuerst erschienen auf www.liebfrauen.de […]

Bocholt feiert miteinander Fronleichnam

In diesem Jahr feiern wir, die Gläubigen der drei katholischen Pfarreien in Bocholt, das Fronleichnamsfest zusammen. Wir kommen zusammen, danken und bitten Gott für das Wohlergehen und ein gutes Miteinander aller Menschen in unserer Stadt. Wir zeigen, dass uns als Glaubende das Leben und die Gemeinschaft in all seinen Bereichen in unserer Stadt ein Anliegen ist.Dazu kommen wir am zentralen Platz zusammen. Die Hl. Messe beginnt um 10:00 Uhr auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus. Im Anschluss an den Gottesdienst ziehen wir mit Christus im hl. Sakrament durch die Neustraße, Casinowall, Schanze, Brückenstraße, St. Georg-Platz zur St. Georg-Kirche, wo zum Abschluss der Segen erfolgt. Gottesdienst und Prozession werden von Chören der drei Pfarreien musikalisch mitgestaltet.Anschließend sind alle herzlich eingeladen zur Begegnung bei Getränken und Imbiss und Musikprogramm auf der Bühne, es spielt das Duo „Django Flint“. – Herzliche Einladung zur Mitfeier!Zuerst erschienen auf www.liebfrauen.de […]

Maria 2.0 – Gegen den Umgang mit Missbrauch und Ausgrenzung von Frauen in unserer Kirche

Unter dem Motto: „Maria 2.0“ wendet sich eine ungewöhnliche Aktion von Katholikinnen und Katholiken der Pfarrei Heilig Kreuz in Münster, gegen den Umgang mit Missbrauch und die Ausgrenzung von Frauen in unserer Kirche.Im Februar haben Frauen und Männer des Aktionskreises Maria 2.0 einen offenen Brief an Papst Franziskus geschrieben. In dem Brief beklagen sie- „die vielen bekannten und unbekannten Fälle von Missbrauch und Verletzungen jeglicher Art in der römischen Kirche- deren Vertuschung und Verdunklung durch Amtsträger- das Fehlen glaubhafter Entschuldigungen und echter Hilfe für alle, denen Gewalt angetan wurde“Zitiert aus dem Offenen Brief an den Papst Franziskus.Wir als kfd Liebfrauen und kfd St. Paul unterstützen die Aktion der Frauen und Männer aus der Pfarrei Heilig Kreuz Münster ausdrücklich und möchten dafür werben, in der anstehenden Aktionswoche vom Samstag 11. bis Samstag 18. Mai aktiv mitzumachen – beispielsweise in der Woche als Zeichen der Solidarität in der Woche einen weißen Schal oder ein weißes Tuch zu tragen ggf. keine Kirche zu betreten oder als Frau jegliches ehrenamtliches Engagement ruhen zu lassen.Der Pfarreirat Liebfrauen hat sich auf seiner Sitzung am 29. April 2019 mit dem Thema auseinandergesetzt und unterstützt die Aktion ausdrücklich.Herzliche Einladung sich bei der Petition zu beteiligen: bit.ly/2PILf4eZuerst erschienen auf www.liebfrauen.de […]

Die Verteidigungsrede des Judas in der St.-Paul-Kirche

Der Autor Walter Jens hat dem vermeintlichen Verräter eine überraschende, wortgewaltige Verteidigungsrede gewidmet: Judas tritt auf, spricht höchstpersönlich zum Publikum. Sebastian Aperdannier, der seit einigen Jahren das Stück in sein Repertoire aufgenommen hat, spielte die Person des Judas authentisch und tiefgehend. In der Person des Judas erklärte er dem Publikum eindringlich, dass er im Einvernehmen mit Jesus gehandelt und eine ihm zugeteilte Rolle auf sich genommen hat. Ist es nicht gerade ihm zu verdanken, dass sich der göttliche Plan erfüllte? Sind Jesus der Erlöser und Judas der Verräter nicht untrennbar miteinander verbunden? Steht es uns zu Judas zu verurteilen? Judas fordert heraus, zieht in seinen Bann und bringt Gewissheiten ins Wanken. Eine Aufführung die unter die Haut ging und das Publikum durchaus beeindruckt und nachdenklich zurückgelassen hat. Wer bisher noch nicht auf die heilige Woche und das was wir Christen da begehen und feiern eingestimmt war, nach dieser Aufführung ist man drin.Zuerst erschienen auf www.liebfrauen.de […]

Weihbischof Dr. Hegge firmt 63 Jugendliche und Erwachsene

Nach der Begrüßung durch Pfarrer van Straelen und Tim Horn für die Firmanden eröffnete Weihbischof Dr. Hegge am Samstag Nachmittag in der Liebfrauenkirche die Feier der Firmung. In der vollbesetzten Liebfrauenkirche erinnerte er in der Predigt daran, dass Jesus Christus immer an unserer Seite steht. Im Hinblick auf das nahe Osterfest meinte er: “Einen Menschen kann man kreuzigen, aber die Liebe kann man nicht kreuzigen!”. Danach spendete er 59 Jugendlichen und 4 Erwachsenen das Sakrament der Firmung.Dabei hielt jeweils eine Katechetin das Gefäß mit dem Chrisam. Der Chor “ergo cantemus!” unter der Leitung von Philipp Hövelmann gestaltete diesen Gottesdienst musikalisch. Vor dem Segen gratulierte die Vorsitzende des Pfarreirates Jutta Rademacher allen Neugefirmten im Namen der ganzen Pfarrgemeinde. Diesen Glückwünschen schließen wir uns gerne an und danken darüber hinaus sehr herzlich Sr. Ulrike Holfeld, Roland Hüning, Birgit Kumpmann, Maria Teriete, Brigitte Vorell, Hannah Wevers und Hermann Wolsing, die mit Kaplan Lukas Hermes und Pastoralreferent Klaus Brücks die Firmkatechese gestaltet haben.Zuerst erschienen auf www.liebfrauen.de […]

Gedenktag der Zerstörung der Stadt Bocholt am 22. März 1945

Am 22. März 1945 erfolgte der schwerste Bombenangriff auf Bocholt. Innerhalb von nur wenigen Minuten (zwischen 14:10 Uhr und 14:35 Uhr) ließen etwa 600 britische Flieger rund 2000 Luftminen und Sprengbomben auf Bocholt fallen. Wir wollen am Freitag, 22. März, besonders an diese schreckliche Zeit denken und werden zur Erinnerung die schwerste Glocke der Liebfrauenkirche läuten und laden ein zum Gebet für den Frieden. In der St.-Georg-Kirche ist um 14:00 Uhr ein Friedensgebet. Wir gedenken auch in den Gottesdiensten um 8.30 Uhr in der St. Paul-Kirche und um 18.30 Uhr in der Herz Jesu-Kirche der Bombadierung Bocholts und beten besonders für den „Frieden in der Welt“.www.liebfrauen.de/artikel/artikel_view.php?id=5711 […]

Das Kreuz – Aktueller Pfarrbrief zur Fasten- und Osterzeit erschienen

Der aktuelle Pfarrbrief zur Fasten- und Osterzeit ist erschienen. Der Öffentlichkeitsausschuss hat wieder ein interessantes Thema gefunden: Kreuz. Das Kreuz wird in verschiedensten Artikeln thematisiert. Vom neuen Lichtkreuz in der St.-Agnes-Kapelle am Schonenberg, über das KAB-Kreuz an der Liebfrauenkirche bis zu den Geschenken für die Erstkommunionkinder und Firmanden. In den nächsten Tagen werden die neuen Pfarrbriefpaten die Pfarrbriefe in die Häuser bringen. Vielen Dank an die vielen Ehrenamtlichen die sich bei der Verteilung bereit erklärt haben und die Verteilung somit ermöglicht haben. Wer nicht auf unserem Pfarrgebiet wohnt, der hat die Möglichkeit den Pfarrbrief hier online zu lesen oder am Wochenende diesen in Papierform in unseren Kirchen mitzunehmen. Und jetzt viel Spaß beim Lesen.Foto KAB-Kreuz: Peter Lückel, Titelfoto: Jan-Bernd Leppingwww.liebfrauen.de/artikel/admin/artikel_preview.php?id=5702www.liebfrauen.de/artikel/upload/pfarrbrief/2019/pfarrbrief-2019-1.pdf […]

Kleine Sturmschäden am Kirchturm der Herz-Jesu-Kirche

Der Sturm der am Samstag Abend durch Bocholt fegte führte dazu, dass sich vom Turm der Herz-Jesu-Kirche Kupferabdeckungen lösten und diese auf den Kirchplatz fielen. Aus Sicherheitsgründen hat die Feuerwehr den Platz gesperrt.Die Besucher der Messe um 18:15 Uhr konnten aber über Umwege die Kirche erreichen und wurden nicht an der Mitfeier des Gottesdienstes gehindert. […]

Familienmesse “Führe uns aus der Versuchung”

Wer kennt das nicht? – Man weiß, dass es falsch ist, was man jetzt gleich tun wird und tut es trotzdem. Das kannten schon die biblischen Menschen.Heute die Einladung neu anzufangen…Musikalisch wird der Gottesdienst vom Kinderchor Herz Jesu mitgestaltet.VeranstaltungsinformationenSamstag | 09.März 201917:00 – 18:00 UhrSt.-Helena-Kirche, BarloBarloer Ringstraße, 46397 Bocholtwww.liebfrauen.de/artikel/termin_view.php?id=24117 […]

Aufführung “Die Verteidigungsrede des Judas”

Er ist das Böse schlechthin. Er ist geldgierig, geizig und verrät aus genau diesen Gründen seinen Herrn für lächerliche 30 Silberlinge. Er nimmt in Kauf, dass durch den Verrat ein Prozess in Gang kommt, an dessen Ende ein Mensch ermordet wird.Die Rede ist von Judas dem Verräter, der seit mehr als 2000 Jahren auf genau diese Rolle festgelegt ist.In seinem Theaterstück „Die Verteidigungsrede des Judas“ zeigt uns der Autor Walter Jens einen anderen Jünger. Jens geht von der Prämisse aus, dass der biblische Verrat abgesprochen war, um den Prozess von Tod und Auferstehung überhaupt erst in Gang zu setzen. Folgerichtig wird uns in diesem Theaterstück ein menschlicher, zweifelnder Judas gezeigt, der an der Last seiner Rolle zerbricht und jeden Zuschauer mit der Frage nach Schuld und Unschuld konfrontiert.Es spielt Sebastian Aperdannier aus Münster.Der Eintritt ist frei, um eine freiwillige Spende für das Matumaini Center Iringa/Tansania wird gebeten.Donnerstag | 11.April 201919:30 – 21:00 UhrSt.-Paul-KircheBreslauer Str. 24, 46397 Bocholtwww.liebfrauen.de/artikel/termin_view.php?id=24044 […]