Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss
Kurz Polizei

cholt (ots) – Weil er vor Fahrtantritt Drogen konsumiert hatte, muss ein 32 Jahre alter Mann nun mit empfindlichen Konsequenzen rechnen. Für die Verkehrsordnungswidrigkeit (Fahren unter Drogeneinfluss) ist ein Bußgeld in einer Höhe von mindestens 500 Euro vorgesehen, zudem zwei Punkte in der “Verkehrssünderdatei” und ein einmonatiges Fahrverbot. Im Wiederholungsfall erhöht sich das Fahrverbot auf drei Monate und das Bußgeld im ersten Wiederholungsfall auf 1.000 Euro und anschließend auf 1.500 Euro. Auch die Kosten für den Arzt und das Drogengutachten muss der Betroffene bezahlen.

Festgestellt hatten dies Polizeibeamte bei einer Kontrolle gegen 14.30 Uhr auf der Straße Ostmauer

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.