Avgustina Kullas deutsche Vizemeisterin im Ju-Jitsu



Die aktuelle deutsche Schülermeisterschaft im Ju-Jitsu vereinte junge Talente aus allen vier Regionen des Landes in Nienburg/Weser (Niedersachsen). Unter den Teilnehmern befand sich auch Avgustina Kullas aus Bocholt, die erstmals in der Kategorie U16 antrat und somit zu den jüngsten Athletinnen ihrer Klasse zählte. An ihrer Seite agierte ihr neuer Trainer Mike Knefel vom Budo-Sport Rhede, der sie seit diesem Jahr mit vollem Einsatz in ihrer sportlichen Laufbahn begleitet.

In einem fesselnden Wettkampf sicherte sich Avgustina den Titel als Vizemeisterin in der Kategorie U16 bis 44 kg. Besonders faszinierend gestaltete sich der Kampf gegen ihre Kontrahentin, die Europa- und Weltmeisterin Adele Heeschen. Trotz des erbitterten Duells über die gesamte Distanz gelang es Avgustina nicht, sich gegen ihre Gegnerin durchzusetzen.

Ungeachtet dieser kleinen Niederlage ließ sich Avgustina nicht entmutigen und entschied alle verbleibenden Kämpfe vorzeitig für sich, indem sie Full Ippon erzielte (ein Punkt im Atemi-, ein Punkt im Wurf- und ein Punkt im Bodenbereich), was ihr verdientermaßen die Silbermedaille einbrachte. Ebenso überzeugte ihre Teamkollegin Josefine Wessels während des gesamten Wettbewerbs und sicherte sich Bronze in der Kategorie U16 bis 57 kg. Trainer Mike Knefel äußerte sich äußerst zufrieden über die Leistungen seiner Schützlinge und betonte die außergewöhnliche Ehre, dass beide Athletinnen zusätzlich eine Einladung für den Bundeskader 2025 erhalten haben.

Für ihre Teamkollegin Melina Krome reichte ihre beeindruckende Leistung leider nicht für eine Medaille aus. Dennoch zeigt sich Trainer Knefel zuversichtlich, dass sie beim nächsten Turnier erneut auf dem Podium stehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert