Baustoff-Riese Knauf trennt sich von Russlandgeschäft



Iphofen/Moskau (dts Nachrichtenagentur) Der Baustoff-Riese Knauf steigt nach 30 Jahren überraschend aus dem Russlandgeschäft aus. Das berichtet das Portal „Business Insider“ unter Berufung auf Unternehmenskreise. Der Kreml soll bereits darüber informiert worden sein.

Auf Anfrage des Portals bestätigt eine Konzern-Sprecherin das geplante Ende: „Nach mehr als 30 Jahren Tätigkeiten in Russland hat sich die Knauf Gruppe vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen entschieden, sich von ihrem Russlandgeschäft zu trennen.“

Es sei „der Wunsch des Unternehmens, das gesamte Geschäft in Russland inklusive Rohstoffgewinnung, der Produktion und des Vertriebs auf das lokale Management zu übertragen, um die Arbeitsplätze der mehr als 4.000 Mitarbeiter auch in Zukunft zu erhalten“. Die geplante Transaktion stehe unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden in Russland, heißt es weiter.

Foto: Blick über Moskau mit Moskwa im Hintergrund (Archiv) – via dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert