Bei Anfahrt zum Impfzentrum auf die Aussschilderung achten

Bei Anfahrt zum Impfzentrum auf die Aussschilderung achten
all

Der Betrieb im “Impfzentrum Kreis Borken” ist gut angelaufen. Die Abläufe haben sich eingespielt, so dass für die zu impfenden Personen der Durchlauf dort – vom “Check In” über das ärztliche Aufklärungsgespräch, die eigentliche Impfung und die “Nachsorge” – in der Regel weniger als 1 Stunde dauert. Als etwas schwieriger gestaltet sich offensichtlich für einige wenige die Anfahrt. So haben ältere Navis in Einzelfällen bei Eingabe der Adresse des Impfzentrums “Schlatt 23, 46342 Velen” eine falsche Zielbestimmung vorgenommen, die auf Wirtschaftswege im näheren Umraum des Zentrums führte. Der Kreis Borken bittet daher alle Anreisenden, immer auch die großflächige Ausschilderung zum Impfzentrum im Blick zu haben. So sollten sie bei einer Anfahrt über die B 525 erst dann von der Bundesstraße abfahren, wenn die Hinweis-Tafel “Impfzentrum” dies anzeigt.
Im Internet gibt es zudem einen Routenplaner zum Impfzentrum unter www.kreis-borken.de/impfzentrum-routenplaner.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.