Dezember 3, 2021

Beisetzungsfeier für „still geborene” Kinder

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Das St. Agnes-Hospital Bocholt lädt alle Eltern und Angehörigen, die in den letzten drei Monaten eine so genannte stille Geburt (Tot- oder Fehlgeburt) erlitten haben, zur Beisetzungsfeier ein. Sie findet am Dienstag, den 30. November, um 15.00 Uhr statt und ist mit einem Wortgottesdienst verbunden. Treffpunkt ist an der Trau- erhalle des Friedhofs an der Blücherstraße. Anschließend werden die verstorbenen Kinder auf dem Begräbnisfeld „Den totgeborenen Kindern“ bestattet, wo die Eltern und Angehörigen in einer würdigen Atmosphäre von ihrem Kind Abschied nehmen können.
In Rhede findet die Beisetzungfeier der St. Gudula Pfarr- gemeinde ebenfalls am Dienstag, den 30. November um 15.00 Uhr statt. Treffpunkt ist die Friedhofshalle an der Büssingstraße. Die Beisetzung findet anschließend auf dem Begräbnisfeld in Rhede statt.
Weitere Informationen erhalten Betroffene bei der Krankenhausseelsorge des St. Agnes-Hospitals unter der Telefonnummer 02871 20-2199.
Hinweis: Aus aktuellem Anlass möchten wir darauf hin- weisen, dass die Abstandsregelung von mindestens 1,5 m einzuhalten ist.

blank

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp