Beleuchtete 3D-Tiermotive in der City aufgebaut

Heute wurden in der mit vielen Tannenbaumgruppen, Girlanden, Kränzen, Sternen, Kristallen weihnachtlich geschmückten Bocholter Innenstadt erste beleuchtete 3D-Tiermotive aufgebaut. Zu sehen sind ein Fuchs in der Nordstraße und ein Eichhörnchen in der Osterstraße. Ein Hirsch und eine Hirschkuh samt Kitz verschönern am Neutorplatz die Flächen vor den Centergeschäften.

Eine neue Attraktion an zwei Standorten werden die sogenannten „Selfie-Points“ sein: Ein beleuchteter Teddy mit beleuchteten Geschenken steht vor dem Center „Mein Neutor“ und der beliebte Rudolph mit der roten Nase und Kutsche bekommt ebenfalls einen Platz in der City – wo er stehen wird, bleibt noch ein kleines Geheimnis von Stadtmarketing – Geschäftsführer Ludger Dieckhues, der sich das zusätzliche Beleuchtungskonzept gemeinsam mit seinem Team und den Beleuchtungsexperten von MK Illumination aus Innsbruck ausgedacht hat.

„Wir möchten den BesucherInnen der Bocholter Innenstadt mit den beleuchteten Tiermotiven eine Freude bereiten, ‚Glanz‘ in Bocholts gute Stube bringen und zusammen mit der aufwändigen Weihnachtsbeleuchtung und dem Weihnachtsmarkt die Vorfreude auf Weihnachten trotz der Corona-Thematik erhöhen“, so Ludger Dieckhues zur Erklärung. Und: „Der Rudolph ist leider noch nicht da, er kommt erst verspätet und wir überlegen uns noch ein Plätzchen in der Innenstadt!“. Ebenso fehlen noch ein Bär und eine Eule. Alle Tiermotive bleiben eventuell noch länger als bis zum Januar stehen, allerdings wird diese Entscheidung erst kurz vor Weihnachten möglich sein. „Eigentlich ist das ja auch fast schon eine Winterbeleuchtung, die könnte auch länger die Innenstadt verschönern als nur bis ‚Heilige Drei Könige‘,“ erläutert Ludger Dieckhues.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News