August 14, 2022

Beratungsprojekt „NEUSTART“ der Westfälischen Hochschule unterstützt Studienzweifler

Den Neustart zu planen ist ein permanentes Beratungsangebot der zentralen Studienberatung der Westfälischen Hochschule für alle Studierenden, die Zweifel an ihrer Studienwahl haben oder mit dem Verlauf ihres Studiums unzufrieden sind. Zusätzlich gibt es an den Standorten der Hochschule in Gelsenkirchen, Bocholt und Recklinghausen ein Beratungsangebot der Bundesagentur für Arbeit, um persönliche Lösungsstrategien zu entwickeln: in Recklinghausen immer am ersten Montag im Monat, in Bocholt am zweiten Mittwoch im Monat und in Gelsenkirchen am letzten Donnerstag im Monat. Eine Übersicht über die jeweils kommenden Beratungstermine der zentralen Studienberatung und der Bundesagentur liefert die Internetseite www.w-hs.de/zweifel-am-studium. Sämtliche Beratungsangebote stehen ausdrücklich auch den Studierenden anderer Hochschulen offen und können persönlich, online oder telefonisch in Anspruch genommen werden.

Außerdem gibt es am 15. März sowie am 04. April eine digitale Informationsveranstaltung mit dem Titel „Zweifel am Studium!?“, bei der die zentrale Studienberatung der WH gemeinsam mit den Kooperationspartnern der Bundesagentur für Arbeit, der Industrie und Handelskammer Nord Westfalen und der Handwerkskammer Münster die zahlreichen Unterstützungsmöglichkeiten und beruflichen Alternativen zum Studium präsentieren wird. Die Einwahllinks zu den Veranstaltungen können unter www.w-hs.de/infoveranstaltung-zweifel-am-studium aufgerufen werden.

Foto: Martin Tagoe ist einer der Studienberater, die an der Westfälischen Hochschule persönliche Beratung für Studienzweifler anbieten. Foto: WH/BL, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News