Bericht: Ein Toter nach Schusswechsel an Israels Grenze zu Ägypten



Tel Aviv (dts Nachrichtenagentur) Bei einem Schusswechsel an der Grenze zwischen Israel und Ägypten nahe dem Grenzübergang Rafah ist offenbar ein ägyptischer Soldat getötet worden. Laut übereinstimmenden Medienberichten ereignete sich der Vorfall bereits am Morgen.

Laut einem Bericht der „Jerusalem Post“ hätten ägyptische Soldaten in der Nähe des Grenzübergangs Rafah das Feuer auf Angehörige der israelischen Streitkräfte eröffnet, diese hätten den Beschuss erwidert und dabei einen ägyptischen Soldaten tödlich verwundet. Weitere Soldaten seien verletzt worden.

Das israelische Militär bestätigte inzwischen, dass es am Morgen zu einem Zwischenfall gekommen sei. Man habe Kontakt zu Ägypten aufgenommen und eine Untersuchung eingeleitet, hieß es weiter.

Foto: Israelische Soldatinnen (Archiv) – via dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert