Januar 29, 2023

Bernd Vlaswinkel löst das letzte Ticket fürs Kaiserschießen

Auch die schönsten Feste haben ein Ende und so auch das lang ersehnte Jahreshighlight. Am vergangenen Wochenende feierte die Schützengilde St. Michael Hohenhorst ausgiebig im Wäldchen an der Kickheide. Gestartet wurde am Freitag. Bei schönstem Sonnenschein besuchten zahlreiche Gäste den Mottoabend „Hohenhorster Schlagerparty“, den Winni und Ute Biermann mitsamt ihrem Thron nun schon über zwei Jahre aufschieben mussten.

Auf den gelungenen Auftakt folgte am Samstag der Schuss um die Königswürde. Bei der Messe im großen Festzelt stimmte Kaplan Christian Fechtenkötter die Schützen mit besinnlichen Texten und der richtigen Portion Humor auf das kommende Fest ein. Anschließend ging es auf den Platz und zur Ausgabe der Schießnummern. „Die letzte Chance auf ein Ticket für das große Kaiserschießen im September“, ermutigte der 1. Vorsitzende Andreas Giesbers die Mitglieder. Doch es sollte noch ganze 720 Schüsse dauern, bis der Vogel endlich runter kam. Bernd Vlaswinkel setzte sich gegen seine Mitbewerber durch und wählte Julia Hendricks zu seiner Königin. Damit löst er Winni Biermann ab, der die letzten drei Jahre den Titel innehatte.

Ab 20 Uhr eröffnete der neue Thron den großen Festball mit der Tanzband „Confetti“, um inmitten der Schützengilde den Titel gebührend zu feiern. Damit rundeten die Hohenhorster einen langen Tag ab und ließen diesen bei guter Stimmung ausklingen.

Auch am Sonntag spielte das Wetter mit und so fand der Festumzug bei strahlendem Sonnenschein statt. Vom Hotel Erzengel aus zog der Verein zum Ehrenmal an der Münsterstraße und gedachte der Verstorbenen der Schützengilde, bevor es über den Heutingsweg in Richtung Schützenfestplatz ging. Musikalisch begleitet wurde er dabei von den Spielmannszügen „Helderloh“ und „Feldmark West“, für eine entsprechende Erfrischung unterwegs war ebenfalls gesorgt.

Am Ziel angekommen präsentierten die Fahnenschwenker aus Loikum ihr Können im Kreise der angetretenen Schützen, bevor sich der gesamte Festzug ins Zelt einmarschierte. Mit dem Einspielen der befreundeten Schützenvereine und der Ehrung langjähriger Jubilare endete für die Mitglieder der offizielle Teil des Tages. Der Feierabend war aber noch lange nicht eingeläutet.

Ab 12:30 Uhr konnten auch die jungen Gäste beim Kinderschützenfest ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Die erste Sensation gab es gleich zu Beginn, als Lenja Bucher gleich zwei Flügel mit einem gezielten Schuss ergatterte. Insgesamt aber taten es die Mädchen und Jungen den Erwachsenen Schützen gleich und so fiel auch der kleine Adler erst nach vielen Schüssen und einigen Stunden. Den Siegesschuss setze Imke Hendricks, die somit als Kinderschützenkönigin zusammen mit ihrer Mutter, der diesjährigen Königin, Julia Hendricks auf dem Thron sitzt. Sie wählte Henny Hendricks zu ihrem König.

Ab 16 Uhr ließen die Hohenhorster ihr Schützenfest bei guter Musik langsam in Richtung Ende treiben.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News