August 12, 2022

Betreuungsrecht: Workshop zum Thema „Vorsorgende Regelungen“

Bocholt (PID). Am Montag, 14. Juni 2021, findet ab 18 Uhr eine Schulung für ehrenamtliche Betreuende im Rahmen der Fortbildungsreihe „Gut geschult – Gut vertreten“ in den Räumen des Pfarrheims St. Georg statt. Thema des Abends sind „Vorsogende Regelungen“. Anmeldungen nimmt der Sozialdienst katholischer Frauen per E-Mail an m.seidel@skf-bocholt.de entgegen.
Vorsorge zu treffen ist keine Frage des Alters und betrifft jeden Menschen. An diesem Abend gibt der Referent den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick über die rechtlichen Möglichkeiten, selbstbestimmt und vorausschauend für den Notfall Vorsorge zu treffen und hilft sicherzustellen, dass der persönliche Wille auch in dieser Situation Berücksichtigung findet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Informationen und praktische Hinweise zur Erstellung einer Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung und haben Gelegenheit, persönliche Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft für das Betreuungswesen (Betreuungsstelle der Stadt Bocholt, Betreuungsvereine des SkF Bocholt und der AWO Bocholt) in der Stadt Bocholt und wird durchgeführt vom Betreuungsverein des Sozialdienst katholischer Frauen Bocholt e. V. und ist für Teilnehmende kostenfrei.

Ehrenamtliche Betreuung (Foto: Adobestock / bilderstoeckchen)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News