Oktober 2, 2022

UPDATE: Nach Anfall bewusstloser Mann aus Sandbach geborgen / Außer Lebensgefahr

Bocholt (ots) – (fr) Am Dienstagmorgen entdeckte ein noch
unbekannter Fahrradfahrer gegen 10.55 Uhr eine scheinbar leblose
Person vollständig unter Wasser im Knufbach liegend. Als der Zeuge
Lebenszeichen feststellte, informierte er einen Mitarbeiter des
Textilmuseums, der sofort die Böschung hinunterstieg und den
36-jährigen Bocholter aus dem Wasser zog.

Der 36-Jährige wurde durch den zwischenzeitlich alarmierten
Rettungsdienst notärztlich betreut und ins Bocholter Krankenhaus
gebracht. Lebensgefahr ist nicht auszuschließen.

Der 42-jährige Retter wurde mit Verdacht auf Unterkühlung
ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Die Umstände sind noch nicht geklärt. Nach dem derzeitigen
Ermittlungsstand liegen aber keine Hinweise für ein Fremdverschulden
vor. Die Ermittlungen dauern an.

Der Radfahrer, der den 36-Jährigen im Wasser liegend entdeckt
hatte, hatte sich vor Eintreffen der Polizei entfernt. Seine
Personalien sind noch nicht bekannt. Er und weitere Zeugen gebeten,
sich bei der Kripo in Bocholt (02871-2990) zu melden.

Der 36-Jährige befindet sich inzwischen außer
Lebensgefahr und kann das Krankenhaus vermutlich bereits heute wieder
verlassen. Er gab an, infolge eines Anfalls ins Wasser gefallen zu
sein. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News