Bocholt hat einen jährlichen Verbrauch von 1.7 Millionen Plastik-Tüten: Soziale Liste fordert Mehrwegtaschen „Stadt Tüte“

Bocholt hat einen jährlichen Verbrauch von 1.7 Millionen Plastik-Tüten: Soziale Liste fordert Mehrwegtaschen „Stadt Tüte“
Wählergemeinschaft Soziale Liste

Bocholt hat einen jährlichen Verbrauch von 1.7 Millionen Plastik-Tüten:
Soziale Liste fordert
Mehrwegtaschen „Stadt Tüte“

Bisher hat der Rat der Stadt Bocholt bereits mehrmals die Bezuschussung von Lastenrädern zugestimmt. Um den Umweltgedanken fortzusetzen und weiter auszubauen, will die Wählergemeinschaft Soziale Liste Bocholt, dass die Bürger*innen mit Mehrwegeinkaufstaschen ausgestattet werden. Die Gratis-Stofftaschen mit der Aufschrift „Stadt Tüte“ solle.
Lebensmittelmärkte, Marktbeschicker und über öffentliche Einrichtungen ausgegeben werden. Begleitend schlägt die Soziale Liste dazu vor, dass die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem ESB eine Informationskampagne zur Vermeidung von Plastiktüten (Kunststofftüten) durch Informations-Flyer und Presse-Infos initiieren soll. Einen entsprechenden Ratsantrag hat die Wählergemeinschaft an Bürgermeister Peter Nebelo eingereicht.

Rainer Sauer (Vorsitzender) sieht darin einen guten Beitrag, um damit der Plastikflut den „Kampf“ anzusagen und erklärt dazu:

„DieEinwegplastiktüten (Kunststofftaschen) müssen schnellstens abgeschafft werden, denn diese Tüten sind echte Umweltsünder und Ressourcenfresser. Nach der Datenlage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) wurden im Jahr 2018 zwei Milliarden Stück verbraucht, was jährlich einen Pro-Kopf-Verbrauch von 24 Tüten entspricht. Die Tendenz ist etwas rückläufig. Auf Bocholt runtergerechnet entspricht dies jährlich rund 1.7 Millionen Tüten. Rat und Verwaltung könnten hier eine Sofortmaßnahme zum Umweltschutz leisten und so vor allem über die Negativfolgen von Plastiktüten – zwecks Vermeidung – aufklären. Dies sollte schnellstmöglich umgesetzt werden – unabhängig von möglichen Maßnahmen der Landes- oder Bundesregierung. Frei nach dem Motto: „Jetzt handeln!“. Dafür soll ein Betrag von maximal 10.000,00 Euro in den Haushalt eingestellt werden.

Waehlergemeinschaft Soziale Liste Bocholt

Über Waehlergemeinschaft Soziale Liste Bocholt

Auf dieser Seite sehen Sie Inhalte der Wählergemeinschaft Soziale Liste. Verantwortlich ist der Autor. Hier veröffentlichte Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion oder des Seitenbetreibers wider.