Bocholt Rhinos feiern mit 35:0 perfektes Comeback



Die Bocholt Rhinos bestritten jetzt ihr erstes Saisonspiel nach fünf Jahren Abstinenz gegen die Düren Demons. Vor rund 300 enthusiastischen Zuschauern setzten sich die Bocholter mit 35:0 am Ende durch. 

Es war angerichtet auf dem Rhinos Homefield am Hemdener Weg. Ein Jahr nach dem Neuaufbau und fünf Jahre nach dem letzten Spiel gab es wieder Football in Bocholt. Die Offense der Gastgeber erwischte einen soliden Start, konnte aber zunächst keine Punkte auf das Scoreboard bringen. 

Anders hingegen die Defense der Rhinos. Cornerback Julian Zeschke (#32) erzielte nach einem Pick-6 die ersten Punkte. Kurz danach war es Safety Dennis Fuchs (#14) der den Hemdener Weg ebenfalls mit einem Pick-6 zum beben brachte. 

Im zweiten Quarter belohnte sich auch die Offense der Hausherren mit Punkten. Zunächst war es Running Back Kevin Mende (#45) der aus 5 Yards die Endzone erreichte. Kurz darauf beendete Running Back Timo Funke (#24) einen sehenswerten Drive mit einem 4 Yards Touchdown lauf, nach einer fumble recovery von Defense Liner Sven Esser (# 58). Kicker Youri Üffing (#4) verwandelte alle Point after Touchdown Versuche sicher, so dass es mit einer 28:00 Führung in die Halbzeit ging. 

In der zweiten Halbzeit zollte die Hitze auf beiden Seiten Ihr Tribut. Die Rhinos Defense, angeführt von Michel Clouth (#78), der auf 11 Tackles in diesem Spiel kam, hielt die Demons Offense das ganze Spiel über in Schach. Erst fing Cornerback Max Elting (#3) einen Pass des Dürener Quarterbacks ab, ehe kurze Zeit später Safety Dennis Fuch (#14) seine Leistung mit der zweiten Interception des Tages krönte. In der Offense erhöhte Running Back Timo Funke (#24) mit einem schönen 30 Yards Lauf Touchdown auf 35:00. (PAT Youri Üffing #4). 

„Ich bin extrem glücklich. Der gesamte Tag war perfekt. Gutes Wetter, viel mehr Zuschauer als erwartet, ein deutlicher Sieg und viele Ehemalige Wegbegleiter aus den letzten Jahren die nach dem Spiel geblieben sind um mit den Spielern und Trainern zu feiern„, kommentierte Heachdoach Marcel Seidel und ergänzte: „Düren hatte eine uns unbekannte Defense aufgestellt, als neues Team brauchten wir dann ein wenig Zeit um uns anzupassen. Wir haben dann mehr als geplant auf das Laufspiel gesetzt, was mit über 8yds pro Lauf dann auch gut geklappt hat. Das Team ist ruhig geblieben und hat sich der Situation souverän angenommen. Die Defense hat gegen einen sehr physisch spielenden Gegner sehr gut gekämpft und in über 50% der Drives den Ballbesitz frühzeitig zurückerobert. Die kleinen Fehler in den Special Teams kriegen wir in den nächsten Tagen korrigiert.“

Für die Bocholt Rhinos markierte dieser Sieg nicht nur den gelungenen Start in die Saison, sondern auch ein beeindruckendes Comeback nach einer Zeit der Vorbereitung und Planung. Die Spieler und ihre Fans feierten diesen Erfolg gebührend und freuen sich bereits auf weitere spannende Begegnungen in der laufenden Saison. 

Wir bedanken uns bei den Düren Demons für das intensive und immer faire Spiel und wünschen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison. 

Foto: Andreas Middelhoff

Scores: 

07:00 Julian Zeschke (PAT Youri Üffing) 

14:00 Dennis Fuchs (PAT Youri Üffing) 

21:00 Kevin Mende (PAT Youri Üffing) 

28:00 Timo Funke (PAT Youri Üffing) 

35:00 Timo Funke (PAT Youri Üffing) 

Spieldaten: Bocholt Rhinos Düren Demons First Downs 10 10 
Laufspiel 17 für 136 yards, 8,0 avg., 3 TDs 36 für 53 yards, 1,5 avg., 0 TD 
Passspiel 3/15 für 67 yards, 0 TD, 0 Int 6/20 für 71 yards, 0 TD, 4 Int 
Offense 32 für 203 yards, 6,3 avg, 3 TD 56 für 123 yards, 2,2 avg., 0 TD 
Fumbles (lost) 2 (2) 
Turnover 
Pkt. aus Turnover 28 
Drive Start avg. (yardline) Düren 49 Düren 18 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert