Bocholt-Shop steht kostenlos für von coronabedingter Schließung betroffene Händler offen

Made in Bocholt bietet allen von der coronabedingten Schließung betroffenen Händlern in der Stadt an, den Onlineshop der Plattform kostenlos zu nutzen. Der Shop ist online sowie auf Facebook und über die Made-in-Bocholt-App erreichbar. Händler wie Hungerkamp haben dort bereits einen großen Teil ihres Warensortimentes eingestellt.

Da der Shop momentan darauf ausgelegt ist, dass die Kunden die Waren bei Made in Bocholt ordern, aber dann im Geschäft abholen und bezahlen, muss dieses System momentan individuell auf Onlinezahlung oder Überweisung und Lieferung zum Kunden umgestellt werden. Interessierte Händler können sich via E-Mail an info@madeinbocholt.de <mailto:info@madeinbocholt.de> bei uns melden.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News