Bocholter besuchen CDU-Abgeordnete Anne König in Berlin



Die heimische CDU-Bundestagsabgeorndete Anne König traf jetzt Bürgerinnen und Bürger aus Vreden, Stadtlohn, Bocholt, Südlohn und Lengerich, Ehrenamtliche des handwerklichen Vereins „Mit Hand und Herz“ und Mitglieder der „Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Bocholt-Rhede“ zum persönlichen Austausch in Berlin. „Ich freue mich, dass das Angebot der BPA-Fahrt auf so viele Interessenten aus ganz unterschiedlichen Bereichen gestoßen ist“, meinte König.

Das abwechslungsreiche Programm führet die Teilnehmer quer durch das politische und historische Berlin. Unter anderem hatte die Gruppe ein Informationsgespräch im Bundesministerium der Verteidigung und besuchte das Stasi-Museum Berlin. Neben einer Stadtrundfahrt unter politischen Gesichtspunkten ist auch der Besuch des Deutschen Bundestages fester Bestandteil jeder BPA-Fahrt. Nach der Teilnahme an einer Plenardebatte trafen sie sich mit Angeordneten aus Borken zu einem persönlichen Austausch. Dabei ging es neben Fragen zu den komplexen parlamentarischen Abläufen auch um aktuelle politische Themen. Diskutiert wurden unter anderem die Vorgänge rund um das Kernkraft-Aus im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, die fortdauernde Baukrise in Deutschland und die Gründung des Freundeskreises Israel der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert