„Bocholter Black Friday“ mit Moonlight-Shopping geplant

„Bocholter Black Friday“ mit Moonlight-Shopping geplant
all

Von BERTHOLD BLESENKEMPER

Der aus den USA bekannte und mittlerweile auch in Deutschland zelebrierte „Black Friday“ wird auch von den Bocholter Geschäften zunehmend für Aktionen genutzt. Diese Rabattaktionen sollen nun einen überregionalen Werbeauftritt für Bocholt unterstützt werden. Die Werbegemeinschaft plant in Zusammenarbeit mit den Straßengemeinschaften, dem Neutor-Center und den Shopping Arkaden am vierten Freitag im November, am 29. November, ein Moonlight-Shopping mit verkaufsoffenen Geschäften bis 23 Uhr an. Im Mittelpunkt steht bei diesem Event das Shoppen in den Geschäften. Parallel findet die Weihnachtsmarkteröffnung statt. 

Den „Bocholter Black Friday“ sollen besondere Angebote der einzelnen Händler ausmachen, die so attraktiv sind, dass viele Besucher in die Innenstadt und in die Geschäfte kommen. Made in Bocholt stellt dafür parallel eigens seinen Bocholt-Shop um. Händler können für einmalig 49,- Euro ihr Top-Angebot für zwei Wochen lang zeigen und so digital bewerben. Unsere Social-Media- und Online-Plattform mit mehr als 18.000 Abonnenten präsentiert in dieser Zeit täglich einen Black-Friday-Knaller. Dieser wird dann am 29.11. zur digitalen Reservierung freigeschaltet, muss aber vom Kunden im jeweiligen Laden bis 23 Uhr abgeholt und bezahlt werden.

Interessierte Händler können sich unter der Mailadresse black@madeinbocholt.de oder per Telefon unter 02871-9957700 melden. 

Den Bocholt-Shop finden Sie schon jetzt hier.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.