Bocholter Nachwuchs mit Erfolgen auf der Langbahn 



In Gladbeck wurden jetzt die Nordwestfälischen Meisterschaften über die „Langen Strecken“ sowie der Schwimm-Mehrkampf ausgetragen. Der Schwimm-Mehrkampf stellt ein besonderes Wettkampfprogramm dar, bei dem jeder Teilnehmer mehrere Disziplinen absolvieren muss. 400 Meter Freistil, 200 Meter Lagen, Delphinkicks in Bauch- und Rückenlage, 50 Meter Beinbewegung in der jeweiligen Spezialdisziplin sowie 100 bzw. 200 Meter dieser gewählten Disziplin. In diesem Mehrkampf lieferten die sieben Nachwuchsschwimmer des TSV Bocholt fehlerfreie Starts. Edda Tepaße, Anna Krasenbrink, Elena Beusker und Anni Fischer lieferten in Brust, Clas Dunker sowie Carla Beckmen in Rücken und Nele Engenhorst in der Kraul-Lage respektable Leistungen.

Aus dem jüngsten DSV-Nachwuchs des Vereins zeigten Anni Fischer und Elena Beusker im Brustschwimmen sowie Nele Engenhorst im Freistil im Jahrgang 2014 beeindruckende Leistungen. In den Jahrgängen 2013 und 2012 überzeugten Carla Beckmann und Clas Dunker im Rückenschwimmen sowie Anna Krasenbrink und Edda Tepasse im Brustschwimmen. Clas Dunker erreichte so viermal den zweiten Platz seines Jahrgangs. 

Bei den Nordwestfälischen Meisterschaften ragte aus Sicht des TSV einmal mehr die Leistung von Paco Franze heraus, der sich über 1500 Meter Freistil den dritten Platz seines Jahrgangs 2011 erkämpfte (21:47,68) und konnte über 800 Meter Freistil sowie 400 Meter Lagen jeweils den zweiten Podiumsplatz erschwimmen. Mit 10:45,00 Minuten erreichte er damit über die 800 Meter Freistil auch die Qualifikation für die Nordrhein-Westfälischen Meisterschaften, die dieses Wochenende in Düsseldorf ausgetragen werden. Vor großer Kulisse Im Rheinbad vertritt er dann gemeinsam mit Hannes Westhus vom Bocholter Wassersportverein (BWV), der über 400 Meter Lagen als Vorjahresdritter an den Start geht, den Bocholter Schwimmnachwuchs, während sich Andreas Wenning für den BWV bei den Masters über 800 Meter Freistil mit den Besten seiner Altersklasse 65 messen wird. 

Doch auch die übrigen Bocholter Teilnehmer bei den Meisterschaften in Gladbeck hatten allen Grund Zur Freude. Im Jahrgang 2007 schwamm Ina Weyers mit 12:11,91 Minuten über 800 Meter Freistil auf den dritten Platz, während Dennis Kleis über 400 Meter Lagen mit einer Zeit von 05:33,77 Minuten Vizemeister der Jahrgänge 2006 und älter wurde. 

Für die langen 1500 Meter Freistil stiegen auch vier Aktive des BWV auf die Startblöcke. Im stark besetzten Jahrgang 2010 schwamm Ellen Schöttler in 22:01,64 Minuten auf den sechsten Platz. Hannes Westhus unterbot im selben Jahrgang die NRW-Norm in 19:23, 64 Minuten, die für ihn Platz vier bedeuteten. Den sechsten und siebten Rang belegten im Jahrgang 2009 mit neuen persönlichen Bestzeiten Maximilian Gansel (20:56,71) und Luca Joey Schmeink (22:19,63). 

Justus Terörde erreichte mit seinem neuen Vereinsrekord für den TSV über 18:54,86 Minuten den ersten Platz über 1500 Meter Freistil und beendete einen sehr erfolgreichen Wettkampf aus Bocholter Sicht mit dem Meistertitel der Jahrgänge 2006 und älter. 

——————

Bild 1 zeigt das BWV-Team in Gladbeck. v.l.n.r.: Trainer Uwe Külkens, Maximilian Gansel, Hannes Westhus, Ellen Schöttler, Siebo Siecksmeier, Lenya Ehlting und Luca Joey Schmeink.

Bild 2 zeigt das TSV-Nachwuchs-Team des Mehrkampfs in Gladbeck: v.l.n.r. Carla Beckmann, Edda Tepaße, Elena Beusker, Clas Dunker, Anni Fischer, Anna Krasenbrink, Nele Engenhorst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert