August 8, 2022

Bocholter OpenAir – Parkplätze, Umleitungen, Imbissstände und mehr

Bocholt. Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit: Revolverheld, Max Giesinger und Johannes Oerding treten im schönen, am Waldrand gelegene Fußballstadion „Am Hünting“ in Bocholt auf. Das Gelände wird aktuell in eine Open Air Arena verwandeln in der mehr als 13.000 Zuschauern, die zum Teil weit über die Grenzen von Bocholt hinaus anreisen, ein Mega-Konzert erleben werden.

Folgender Zeitablauf ist geplant:

17:00 Uhr Einlass

18:00 Uhr Support: Joel Baker

Johannes Oerding

Max Giesinger

Revolverheld

24:00 Uhr After Show Party auf der Festwiese mit DJ Michael Kirsebauer

Bereits seit Wochen laufen die Planungen, um das Fußballstadion und das Umgebungsgelände „konzerttauglich“ zu machen.

Imbiss- und Getränkestände

Der ganze Stadion-Innenraum einschließlich der nicht überdachten Stehtribüne wird für die Zuschauer genutzt, so dass die Imbiss- und Süßwarenstände in einem extra Areal oberhalb der ehemaligen Tribüne bzw. vor allem auf den Nebenplatz („Spielwiese“) „ausgelagert“ werden. An allen Imbiss- und Süßwarenständen kommen die Zuschauer mit dem Einlass jedoch direkt vorbei. Getränke gibt es wie immer natürlich im Innenraum!

„Mitbringsel“

Das Mitbringen von eigenen Getränken und Speisen sowie Picknickkörben ist den Besuchern wegen des vorhandenen Caterings nicht gestattet. Wer es dennoch versucht, muss seine „Mitbringsel“ am Eingang abgeben. Auch das Mitbringen der folgenden Gegenstände ist untersagt:

– Kampfgegenstände, Feuerwerkskörper und Laserpointer

– Glas und Dosen

– Stühle und Klapphocker

– Sprühfarbe, Haarspray

– Stöcke, Regenschirme

– Tiere

– Gepäckstücke über der Größe DIN A4 bzw. mit mehr als 3L Fassungsvermögen

Gegenstände, die nicht mit auf das Gelände genommen werden dürfen, können in einem bewachten Bus am Haupteingang aufbewahrt und nach dem Konzert wieder mitgenommen werden. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für am Eingang zurück gelassenen Gegenstände.

Professionelle Ton-/Bild-/ und Videoaufnahmen sind während des Konzertes nicht erlaubt.

Anreise per Fahrrad, zu Fuß oder mit dem StadtBus Bocholt als favorisierte Verkehrsmittel!

„Wir gehen davon aus, dass wieder viele Bocholter mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem StadtBus zum Konzert kommen, was wir auch ausdrücklich empfehlen, da am Konzerttag weiträumige Sperren rund um den „Hünting“ eingerichtet werden,“ so Ludger Dieckhues, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft als örtlicher Veranstalter.

Anreise mit dem StadtBus Bocholt

Die Nutzung der StadtBusse ist für alle Konzertticketinhaber kostenlos. Die kostenlose Nutzung startet bereits ab der nächstmöglichen Bushaltestelle von zu Hause aus, sprich alle Linien aus den Stadtteilen (C1-C8) können bereits umsonst genutzt werden, um damit bis zum Bustreff zu gelangen. Von dort aus fahren ab 15.30 Uhr im 10-Minuten-Takt Sonder-Pendelbusse direkt bis zum Kreisverkehr Hemdener Weg/ Up de Welle. „Näher als mit dem StadtBus kommt man definitiv per Verkehrsmittel nicht an den Einlass heran!“, erläutert Anna Schmitz vom Stadtmarketing Bocholt die gute, alternative Anreisemöglichkeit gegenüber dem PKW oder dem Fahrrad. Insbesondere für die Bocholterinnen und Bocholter.

Nach dem Konzert fahren die Pendelbusse die Konzertbesucher wieder im 10 Minuten Takt zurück zum Bustreff und von dort aus fahren die normalen Buslinien C1-C8 bis 1.45 Uhr zurück in alle Stadtteile. Die genauen Fahrplanzeiten der Bocholter StadtBusse hängen dieser Presseinfo an.

Fahrrad Anreise

Auch die Anreise mit dem Fahrrad wird den einheimischen Musikfans ausdrücklich empfohlen, denn aufgrund des Wochentages (Mittwoch vor dem langen Fronleichnam-Wochenende!) ist in Bocholt zusätzlich mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen und die Autostraßen werden voll sein.

Der große Fahrradparkplatz, der von der THW-Jugend betreut wird, liegt direkt am Kreisverkehr Hemdener Weg/ „Am Hünting“ auf der Fläche, auf der sonst die Zirkusse in Bocholt gastieren bzw. wo man sonst zum Fußball den PKW parkt.

Anreise mit dem Auto

Selbstverständlich werden auch viele, insbesondere auswärtige Konzertbesucher mit dem PKW anreisen. Das Konzert wird weitläufig ausgeschildert sein.

Eine Zufahrt zu den eingerichteten Parkplätzen am Stadion mit dem Auto ist nicht über die Adenauerallee oder den Hemdener Weg möglich, sondern ausschließlich über die Dinxperloer Straße, die Falkenstraße und über den Bussardweg!

Die Einfahrt in die Falkenstraße mündet in den Parkplätzen P5-P7. Von dort aus geht es dann ca. 1,5km zu Fuß weiter zum Konzertgelände. Die Einfahrt in den Bussardweg führt zu den Parkplätzen P1 bis P4, wo die Autofahrer vom Parkplatzpersonal eingewiesen werden. Auch von dort aus geht es danach zu Fuß weiter Richtung Einlass. Hier beträgt der Fußweg zwischen 1,5km und 750m. Die Parkgebühr wird 4,- € je PKW betragen. „Am Hünting“/ Ecke Moddenborgstraße wird ein Behinderten-Parkplatz eingerichtet. Dieser ist über die Einfahrt in die Falkenstraße/ „Am Efing“ mit entsprechendem Parkausweis für Rollstuhlfahrer erreichbar.

Um eine staufreie Abreise zu ermöglichen sollen alle Gäste, die auf den Parkplätzen P1-P4 (Bussardweg) parken, über Suderwick/ Isselburg zurückfahren. Das heißt bei der Abfahrt soll rechts auf die Dinxperloer-Straße (anstatt links) abgebogen werden. Die Autobahn A3 ist schon von der Dinxperloerstraße an ausgeschildert.

Neuer Park&Ride-Parkplatz an der Westfälischen Hochschule!

In diesem Jahr erstmalig wird zum Bocholter Open Air als zusätzliche Entlastung der Anreisesituation ein Park&Ride Parkplatz extra für das Konzert eingerichtet. Dieser Parkplatz an der Westfälischen Hochschule (Münsterstraße 265, 46397 Bocholt) dürfte insbesondere für die Anreisenden östlich von Bocholt (Rhede, Borken, etc.) eine interessante Alternative zu den Parkplätzen am Stadion sein. Die Autos können an der Hochschule kostenlos geparkt werden und von dort aus fährt ein Pendelbus die Konzertbesucher im 15-Minuten-Takt direkt bis zum Kreisverkehr am Stadion Einlass. Am P&R Parkplatz werden einige Ordner vor Ort sein. Natürlich geht es nachts auch wieder zu diesem P&R-Parkplatz zurück.

Sperrungen für Autofahrer/ Motorradfahrer/ LKW

Ab 14.00 Uhr bis in die Nacht hinein

Der Hemdener Weg (zwischen Hotel Schwung [Willingsweide] und Alffstraße), die Alffstraße, die Moddenborgstraße, sowie die Straßen „Am Hünting“ und „Up de Welle“ sind am 30.05. ab 14.00 Uhr gesperrt.

Sperrungen für Radfahrer

Ab 16.00 Uhr bis in die Nacht hinein

Die Alffstraße und der Hemdener Weg (zwischen Minigolfanlage und Ecke Alffstraße) sind zusätzlich auch für Fahrradfahrer ab 16.00 Uhr am 30.05. gesperrt.

Auch das Parken von Autos und Fahrrädern ist in diesen Bereichen nicht erlaubt.

Anwohnerumleitungen

Mit dem PKW

Anwohner aus Hemden, der Moddenborgstraße und der Waldsiedlung am Bahia werden gebeten, die Umleitung über die Dinxperloer Straße und die Morshüttenstegge zu nutzen. Hier kann den Schildern der eingerichteten BAHIA-Umleitung gefolgt werden.

Anwohner zwischen Hemdener Weg/ Ecke Alfred-Mozer-Straße, der Adenauerallee und „Up de Welle“ haben bereits Durchfahrtscheine erhalten, mit denen sie die Sperrung ab Hemdener Weg/ Ecke Willingsweide (Hotel Schwung) sowie die Sperrung ab Kreisverkehr Winterswijker Straße/ Ecke „Up de Welle“ durchfahren dürfen.

Mit dem Fahrrad

Anwohner aus Hemden, der Moddenborgstraße und der Waldsiedlung am Bahia können mit dem Fahrrad über die Moddenborgstraße und den Holtwicker Bach oder von der anderen Seite über die Winterswijker Straße, den Schürnbuschweg und den Hemdener Weg zu Ihren Häusern fahren.

Besondere Anfahrten

Die Besucher von Getränke Hüning (Hemdener Weg 147), dem Minigolf-Platz (Hemdener Weg 142) und der Sportoase (Markgrafenstraße 75) werden von den Streckenposten durch die Sperrung bis zu den entsprechenden Zielen/ Anlagen durchgelassen.

„Wir wissen, dass so ein großes Konzert am Veranstaltungstag für die Anwohner und Anlieger rund um den Hünting einige Behinderungen mit sich bringt!“, so Schmitz weiter. „Wir bemühen uns aber, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten und hoffen, dass den vielen Straßen-Sicherungsposten im Gegenzug mit ein wenig Geduld und Fairness begegnet wird, denn um ein solches Konzert in Bocholt möglich zu machen, bedarf es schon Einiges an Organisation und Kompromissbereitschaft.“, so Schmitz abschließend.

Das Konzert in Bocholt findet am 30. Mai 2018 (Mittwoch vor dem Feiertag Fronleichnam) im Stadion „Am Hünting“ statt.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News