Bocholter stürzt bei “Wer wird Millionär” von 32.000 auf 1000 Euro runter

Bocholter stürzt bei “Wer wird Millionär” von 32.000 auf 1000 Euro runter
all

Bei der 64.000-Euro-Frage ist der Bocholter Andreas Eming beim RTL-Quiz „Wer wird Millionär“ runter auf 1.000 Euro gerasselt. Er sollte sagen, welcher Preisträger zurzeit erstmals von der Bevölkerung selbst gewählt werden darf und tendierte schwer zum Sportler des Jahres., war sich aber nicht sicher und nahm dem Publikumskoker. Die Zuschauer folgten ihm zu 68 Prozent in seiner Einschätzung und Emig sicherte sich nicht ab. Das war sein Fehler. Denn tatsächlich dürfen die Deutschen in diesem Jahres den Vogel des Jahres erstmalig selbst wählen. Pech.

Über Berthold Blesenkemper

Berthold Blesenkemper ist Gründer und Chefredakteur der Plattform Made in Bocholt