Suche

Bocholter Unternehmen präsentieren Trends und innovative Designideen

Bocholter Unternehmen präsentieren Trends und  innovative Designideen
all News slider

Bocholt. Am Montag startete in Köln die Internationale Möbelmesse IMM Cologne (bis 21. Januar). Sie zeigt die weltweit wichtigsten Neuheiten der Branche und liefert den Märkten neue Impulse. Und die großen Innovationstreiber, Marktführer und Brands nehmen teil. Die Wirtschaftsförderung Bocholt hat am ersten Messetag die teilnehmenden Bocholter Aussteller besucht: Die zur EuroComfort Group gehörenden Firmen Lück GmbH & Co. KG und Brinkhaus GmbH & Co. KG, die Frescolori.de GmbH, die HQ-Leimholzprofi.de GmbH, die HAKU Möbel GmbH & Co. KG sowie die Steenbreker GmbH & Co. KG Design + Ladenbau.

Im Rahmen seines Besuchs sprach Wirtschaftsförderer Wendelin Knuf mit den Unternehmen über die aktuelle Entwicklung sowie die Trends und Aussichten für das Jahr 2018. Der Trend geht offenbar zur Natur für Drinnen. Natürlichkeit und Nachhaltigkeit stehen im Vordergrund. Das gilt auch für die Produkte der ausstellenden Bocholter Unternehmen, die sich über die rege Nachfrage bereits am ersten Messetag sehr freuten.

Thomas Bußkamp, CEO der in Bocholt ansässigen EuroComfort Group, zu der auch die global erfolgreich agierenden Bocholter Tochterunternehmen Brinkhaus und Lück gehören, zeigte sich im Gespräch mit Wirtschaftsförderer Wendelin Knuf sehr zufrieden mit den aktuellen Entwicklungen. Im Herbst 2017 habe er die Firma Euroline in Polen mit rd. 1.500 Beschäftigten und einem Umsatzvolumen von etwa 100 Mio. Euro. übernommen. Dies sei eine strategische wichtige Investition gewesen, um weiter wachsen zu können. Euroline sei spezialisiert auf die Produktion von zerlegbaren Polstermöbeln und in diesem Segment führend. „Das versetzt uns in der Lage, unser Segment „Boxspring-Betten“ weiter auszubauen und auch große Stückzahlen zu fertigen.“

Am Designerstand der Firma Frescolori.de GmbH präsentieren Geschäftsführer Frank Ewering und seine Mitarbeiter einige Neuentwicklungen ihrer hochwertigen Kalkmarmorputz-Oberflächen mit vielen unterschiedlichen Farben und auch fühlbaren Oberflächen, die u. a. mit dem RED DOT und dem GERMAN DESIGN Award prämiert wurden. „Mittlerweile haben wir eine starke Nachfrage auch seitens der Möbelindustrie, da wir in der Lage sind, auch Möbelprodukte mit unseren einmaligen und interessanten Oberflächen zu versehen. Wir werden daher unser Sortiment erweitern und werden dementsprechend unseren Expansionskurs fortsetzen“, zeigt sich Ewering erfreut über die aktuelle Entwicklung seines Unternehmens.

Für Peter van Dekken, Geschäftsführer der Firma HQ-Leimholzprofi.de mit Sitz im Gewerbepark Bocholt-Holtwick, und seine Mitarbeiter/innen hat der ersten Messetag bereits sehr erfolgreich begonnen. „Die Nachfrage der Großhändler nach den von uns selbst in der Ukraine produzierten Leimholzplatten ist sehr groß. Wir sind seit kurzer Zeit dazu übergegangen, nicht nur die Halbwaren zu vermarkten, sondern nun auch fertige Möbelstücke für den Direktverkauf an Möbelhäuser anzubieten. Das tun wir hier auf der Möbelmesse in diesem Jahr erstmalig unter dem Firmen-/Markennamen „TRENDZ-online.com GmbH“, erklärt van Dekken. „Wir sind überwältigt von den zahlreichen Gesprächen mit Fachgroßhändlern und Möbelhäusern am ersten Messetag, teilweise winken einige Großaufträge. Das bestätigt mich in meiner Absicht, unsere Expansion am Standort Bocholt weiter fortzuführen.“

Am Stand der Firma HAKU Möbel schildert Geschäftsführer Dirk Tebroke, dass man dem Trend nach mehr Natur für Drinnen durch ein größeres Angebot an Naturholzmöbeln nachkomme. Er stelle fest, dass immer mehr kleine Möbelhäuser von größeren aufgekauft würden. Man habe dadurch bedingt mit weniger Großkunden zu tun. Die Nachfrage sei aber dennoch gleichbleibend hoch. Mit der Entwicklung des Unternehmens im letzten Jahr und den Aussichten für das neue Jahr zeigte sich Tebroke sehr zufrieden.

Die Firma Steenbreker Design + Ladenbau mit Sitz an der Don-Bosco-Straße in Bocholt ist Spezialist für Ladenbau. Das 20köpfige Mitarbeiterteam hat sich speziell den Innenausbau von Möbelhäusern zur Aufgabe gemacht. Für Geschäftsführer Rainer Steenbreker ist der Messestand ein absolutes Muss. Nahezu sämtliche Kunden würden hier am Stand vorbeikommen, das sei sehr effektiv.

Der Besuch der Möbelmesse war für die Wirtschaftsförderung sehr effektiv. „Persönlichen Kontakte und das vertrauensvolle Miteinander wurden vertieft, gleichzeitig haben wir tagesaktuell ein wertvolles „Update“ aus erster Hand erhalten“ zieht Wendelin Knuf ein Resümee über den Messebesuch.

Folgende Fotos liegen bei (Fotos: Wirtschaftsförderung Bocholt):

Foto1: (von links:) Philip Mlinaric, Matteo La Grutta (beide Firma Frescolori.de), Wendelin Knuf (Wirtschaftsförderung Bocholt), Frank Ewering (Geschäftsführer Firma Frescolori.de) und sein im Unternehmen tätiger Sohn Sohn Maximilian Ewering

Foto2: Thomas Bußkamp, CEO der EuroComfort Group (links) und Wirtschaftsförderder Wendelin Knuf

Foto3: Peter van Dekken, Geschäftsführer der Firma HQ Leimholzprofi.de (links) und Wendelin Knuf

Ihre Schnellanfrage