BOHRIS: Zwei Qualitätszirkel für Medizinische Fachangestellte starten

BOHRIS: Zwei Qualitätszirkel für Medizinische Fachangestellte starten
all

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung am 16. Januar 2019 konnten nun zwei Qualitätszirkel für Medizinische Fachangestellte (MFA) initiiert werden. „Der fachliche und persönliche Austausch der MFA aus Haus- und Facharztpraxen steht hierbei im Vordergrund“, betont Romy Lauer von der Stadt Bocholt. Das erste Qualitätszirkel-Treffen fand bereits statt.

“Ich freue mich, Abläufe aus anderen Praxen kennen zu lernen. Aus dem Erfahrungsschatz der teilnehmenden MFAs lässt sich das ein oder andere sinnvoll in der eigenen Praxis umsetzen. So profitieren wir im regen Austausch über verschiedenste Berufsthemen alle voneinander,” ist Renate Kathemann überzeugt.
Beim ersten Qualitätszirkel-Treffen wurden neben organisatorischen Punkten bereits fachliche Themen, wie z.B. Terminvereinbarungen, diskutiert. Die Motivation der MFA ist groß, aus den Erfahrungen der Anderen zu lernen und in den eigenen Praxisalltag zu integrieren. Besonders der Austausch zwischen den verschiedenen Facharztrichtungen ist hierbei interessant, da sind sich alle Teilnehmerinnen einig.
Die Betreuung der Qualitätszirkel erfolgt im Rahmen des LEADER-Projekts “Medizinisch gut versorgt und vernetzt in der Aa-Region”, bei dem das Ärztenetz BOHRIS e.V. und die Städte Bocholt, Rhede und Isselburg zusammenarbeiten. Die drei geschulten MFA Laura van Goer, Elke Schmitz und Nicole Böink übernehmen die Organisation der Qualitätszirkel und führen diese langfristig eigenständig durch. Die Qualitätszirkel finden zukünftig einmal im Quartal statt und behandeln Themen, die vorab gemeinsam von den Teilnehmerinnen festgelegt werden.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.